Thailand mehrfache Einreise - Problem?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Von Seiten der thailaendischen Behoerden sollte es eigentlich keine Probleme geben, wenn ihr 3 x hintereinander ohne Visum einreist. Bei der Einreise auf dem Luftweg gibt es dafuer sowieso keine festgelegte Beschraenkung der Einreisen (der Immigration Officer entscheidet, ab wann er "nein" sagt) und ueber Land sind 2 visumfreie Einreisen im Kalenderjahr zulaessig.

Probleme kann es aber beim Check In am Heimatflughafen geben. Die offiziellen Einreisebestimmungen Thailands besagen schliesslich, dass eine visumfreie Einreise nur moeglich ist, wenn man einen geeigneten Nachweis seiner rechtzeitigen Ausreiseabsichten (innerhalb von 30 Tagen) vorlegen kann. Die Fluggesellschaften bestehen dann gern auf ein Ausreiseticket innerhalb von 30 Tagen. Zur Not kannst du dann aber noch am Heimatflughafen schnell ein Billigticket in eines der Nachbarlaender buchen und damit den geforderten Nachweis erbringen. Ob du die Buchung dann auch nutzt oder nicht, bleibt natuerlich dir ueberlassen.

Mit einem Touristenvisum waerst du am Heimatflughafwen natuerlich auf der ganz sicheren Seite. Damit ist naemlich kein Nachweis der rechtzeitigen Ausreiseabsichten erforderlich und es wuerde dich ja auch zu einem Aufenthalt bis zum gebuchten Rueckflug berechtigen.

Ein "normales" Touristenvisum berechtig allerdings nur zu einer Einreise. Bei der Einreise erhaelts du damit eine Aufenthaltsgenehmigung fuer 60 Tage. Diese Aufenthaltsgenehmigung erlischt allerdings automatisch bei der Ausreise. Reist du also aus Thailand aus, kannst du mit deinem Touristenvisum fuer 1 Einreise nichts mehr anfangen.

Das kann man umgehen, indem man sich in Thailand bei der zustaendigen Immigration ein sog. "Re-Entry Permit" besorgt. Es kostet 1.000 Baht (gut 25 Euro) fuer eine Wiedereinreise und 3.800 Baht (knapp 100 Euro) fuer beliebig viele und sorgt dafuer, dass die Aufenthaltsgenehmigung bei der Ausreise nicht ungueltig wird sondern genau so erhalten bleibt, wie du sie bei der Einreise erhalten hast. Die Aufenthaltsgenehmigung verlaengert sich also nicht um die im Ausland verbrachte Zeit sondern es bleibt beim Touristenvisum bei 60 Tagen ab der ersten Einreise.

Bei einer Gesamtdauer von gerade mal 50 Tagen wuerde ich das aber alles lassen (auf das Tourstenvisum fuer mehrere Einreisen gehe ich darum auch gar nicht erst ein) und das so mit den visumfreien Einreisen machen, wie du es geplant hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Musikmensch123
06.09.2017, 13:36

Hallo, danke dir für deine Hilfe! Da wir schon die Flüge von Bangkok gebucht haben wird es dann hoffentlich kein Problem sein mehrmals einzureisen ohne Visum. DANKE DIR =) 

0

Was möchtest Du wissen?