Thailand mehrfache Einreise - Problem?

1 Antwort

Von Seiten der thailaendischen Behoerden sollte es eigentlich keine Probleme geben, wenn ihr 3 x hintereinander ohne Visum einreist. Bei der Einreise auf dem Luftweg gibt es dafuer sowieso keine festgelegte Beschraenkung der Einreisen (der Immigration Officer entscheidet, ab wann er "nein" sagt) und ueber Land sind 2 visumfreie Einreisen im Kalenderjahr zulaessig.

Probleme kann es aber beim Check In am Heimatflughafen geben. Die offiziellen Einreisebestimmungen Thailands besagen schliesslich, dass eine visumfreie Einreise nur moeglich ist, wenn man einen geeigneten Nachweis seiner rechtzeitigen Ausreiseabsichten (innerhalb von 30 Tagen) vorlegen kann. Die Fluggesellschaften bestehen dann gern auf ein Ausreiseticket innerhalb von 30 Tagen. Zur Not kannst du dann aber noch am Heimatflughafen schnell ein Billigticket in eines der Nachbarlaender buchen und damit den geforderten Nachweis erbringen. Ob du die Buchung dann auch nutzt oder nicht, bleibt natuerlich dir ueberlassen.

Mit einem Touristenvisum waerst du am Heimatflughafwen natuerlich auf der ganz sicheren Seite. Damit ist naemlich kein Nachweis der rechtzeitigen Ausreiseabsichten erforderlich und es wuerde dich ja auch zu einem Aufenthalt bis zum gebuchten Rueckflug berechtigen.

Ein "normales" Touristenvisum berechtig allerdings nur zu einer Einreise. Bei der Einreise erhaelts du damit eine Aufenthaltsgenehmigung fuer 60 Tage. Diese Aufenthaltsgenehmigung erlischt allerdings automatisch bei der Ausreise. Reist du also aus Thailand aus, kannst du mit deinem Touristenvisum fuer 1 Einreise nichts mehr anfangen.

Das kann man umgehen, indem man sich in Thailand bei der zustaendigen Immigration ein sog. "Re-Entry Permit" besorgt. Es kostet 1.000 Baht (gut 25 Euro) fuer eine Wiedereinreise und 3.800 Baht (knapp 100 Euro) fuer beliebig viele und sorgt dafuer, dass die Aufenthaltsgenehmigung bei der Ausreise nicht ungueltig wird sondern genau so erhalten bleibt, wie du sie bei der Einreise erhalten hast. Die Aufenthaltsgenehmigung verlaengert sich also nicht um die im Ausland verbrachte Zeit sondern es bleibt beim Touristenvisum bei 60 Tagen ab der ersten Einreise.

Bei einer Gesamtdauer von gerade mal 50 Tagen wuerde ich das aber alles lassen (auf das Tourstenvisum fuer mehrere Einreisen gehe ich darum auch gar nicht erst ein) und das so mit den visumfreien Einreisen machen, wie du es geplant hast.

1

Hallo, danke dir für deine Hilfe! Da wir schon die Flüge von Bangkok gebucht haben wird es dann hoffentlich kein Problem sein mehrmals einzureisen ohne Visum. DANKE DIR =) 

0
12
@Musikmensch123

Ich bewundere immer den Hinweis von Caveman mal soeben am Abreise-Flughafen noch einen Flug per Internet zu buchen. Die Ablehnung der Fluggesellschaft erfolgt beim Check-In, also kurz vor Schliessung des Check-In-Schalters. Dann setzt man sich in aller Gemuetsruhe in eine Flughafenecke mit dem Laptop oder Smartphone und versucht einen geeigneten, billigen Flug zu finden in der Hoffnung, dass das Flughafen WLAN frei und schnell ist. Und auch die Fluggesellschaft den gewuenschten Flug bestaetigt. Ausdrucken kann man das nicht, sondern man muss das Smartphone oder den Laptop dann dem Counter-Mitarbeiter unter diese Nase halten in der Hoffnung das er das akzeptiert....oder sehe ich etwas falsch?

0
17
@huahin

Natuerlich darf man nicht erst kurz vor knapp beim Check In aufschlagen. Wird dann der nicht rechtzeitige Ausreiseflug zum Problem, weist man halt darauf hin, dass man noch schnell einen buchen moechte. 

Der Eincheckvorgang wird abgebrochen und man bucht sich halt den Flug. Mit dem Smartphone dauert das einschliesslich der Bestaetigungsmail nur wenige Minuten und wenn man kein WLAN hat, nutzt man eben den Datentarif (den man hoffentlich hat). Dann checkt man ein.

Ein Ausdruck ist nicht erforderlich. Hat man ja heute sowieso kaum noch. Man zeigt ganz einfach die Bestaetigungsmail auf dem Smartphone. Im Zweifelsfall kann man das dann anhand des Buchungscodes auch noch ueber entsprechende Portale ueberpruefen.

0

Frage wegen Visum Thailand - da Rückflug wegen Asientour erst 5 Monate später

Hallo,

ich wollte meine Asienreise (5 Monate) im Oktober von Thailand aus starten und dann nach Laos .... und im März von Bangkok aus wieder zurück nach Deutschland. Wie mache ich das mit dem Visum für Thailand. Wenn ich einreise erhalte ich ein Visum für 30 Tage (kostet das was?), allerdings nur wenn ich ein Rückflugticket habe. Der wäre aber allerdings erst im März. Ein Rückflugticket muss ich auch bei dem 60 Tage Visum vorzeigen, welches man vorher bei der Botschaft beantragt. Wenn ich dann wieder nach Thailand über den Landweg einreise (insgesamt werde ich woll dreimal nach Thailand kommen). kriegt man nur noch 14 Tage Visa. Kostet das auch was? Muss man da auch ein Rückflugticket vorzeigen. Vielen Dank für schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Reisen mit Kleinkindern in Asien - Thailand? (2/4Jahre)

Hallo,

nach diversen Rucksackreisen, der Gewißheit daß mit der Schulpflicht für den Großen Reisen doch deutlich teurer wird und wir so schnell nicht wieder Asien sehen werden (kurze Weihnachtsferien), haben wir uns überlegt mit unseren Zwergen mal das Abenteuer zu wagen. Für den nächsten Winter haben wir uns Thailand überlegt, da ich das als streßloseste Land in dem Gebiet einschätze.

Ich habe dies hier gelesen:

http://www.reisefrage.net/frage/familienurlaub-thailand-mit-kleinen-kindern

Wir wollen allerdings nicht so stationär sein. Es soll eine Verbindung aus Kultur und Strand sein. Bangkog ist natürlich anstrengend, aber sehenswert. Die alten Königsstädte im Norden könnte man sich anschauen. Vielleicht sogar mal einen Kurztrip nach Angkor Wat machen. Die Frage ist nur, gibt es auch Resorts mit Kinderbespaßung (da habe ich auf meinen bisherigen Trips natürlich nicht drauf geachtet), die zu den erwähnten Zielen (bin aber auch offen für anderes) nicht allzu lange Fahrzeiten bedeuten?

Hat hier vielleicht jemand mit Kindern in diesem Alter schon Reisen in diesem Stil unternommen?

Eric

...zur Frage

Thailand Aufenthalt 30 Tage + 45 Minuten wird trotzdem ein Visum benötigt?

Ich brauche Euren Rat. Habe einen Flug gebucht und einen Aufenthalt von 30 Tagen eingeplant, da ja dann kein Visum benötigt wird. Der Rückflug ist leider eigentlich am 31. Tag, die Maschine geht ab Bangkok um 00:45 h raus, also wäre ich 45 Minuten zu lange ohne Visum in Thailand.. Eigentlich bin ich ja schon im Transit Bereich, jetzt mache ich mir doch Gedanken, ob ich ein Visum benötige oder werde ich evtl. nur mit einer kleinen Strafe bestraft (ich lese soviel im Internet). Die Airline und die Visumscentrale sagen ich brauche ein Visum. Ich bin mir aber da nicht sicher, weil ich eigentlich schon eingecheckt habe und wie gesagt im Transit Bereich bin. Kann man mir die Einreise verweigern? Was meint ihr? Vielen Dank für Eure Meinung

...zur Frage

Brauch ich für einen kurzen Aufenthalt in Thailand zwingend ein Visum oder Weiterreise-Ticket?

Hallo zusammen,

Zunächst einmal, tut mir leid, dass ich die Frage noch einmal reinstelle, aber bei der letzten habe ich die detaillierte Beschreibung vergessen. Also die Situation ist folgende:

In einer der nächsten Wochen, möchte ich nach Bangkok fliegen und von dort aus in den ersten Tagen direkt nach Kuala Lumpur mit Zug hinunter. Nun braucht man soweit ich gehört habe ein Weiterreiseticket (in den ersten 30 Tagen) oder ein Visum bei der Einreise nach Thailand. Das Visum würde ich mir gerne sparen. Allerdings kann ich auch kein Weiterreiseticket im Voraus buchen, weil ich ja noch nicht weiß, wie und von wo ich schließlich nach Kuala Lumpur fahre.

Meine Frage ist also, kann ich dieses mir auch nach der Einreise noch holen und Vorzeigen oder schicken die mich direkt nach Hause ohne so etwas?

Vielen dank im Voraus für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?