Thailand mehrfache Einreise - Problem?

1 Antwort

Von Seiten der thailaendischen Behoerden sollte es eigentlich keine Probleme geben, wenn ihr 3 x hintereinander ohne Visum einreist. Bei der Einreise auf dem Luftweg gibt es dafuer sowieso keine festgelegte Beschraenkung der Einreisen (der Immigration Officer entscheidet, ab wann er "nein" sagt) und ueber Land sind 2 visumfreie Einreisen im Kalenderjahr zulaessig.

Probleme kann es aber beim Check In am Heimatflughafen geben. Die offiziellen Einreisebestimmungen Thailands besagen schliesslich, dass eine visumfreie Einreise nur moeglich ist, wenn man einen geeigneten Nachweis seiner rechtzeitigen Ausreiseabsichten (innerhalb von 30 Tagen) vorlegen kann. Die Fluggesellschaften bestehen dann gern auf ein Ausreiseticket innerhalb von 30 Tagen. Zur Not kannst du dann aber noch am Heimatflughafen schnell ein Billigticket in eines der Nachbarlaender buchen und damit den geforderten Nachweis erbringen. Ob du die Buchung dann auch nutzt oder nicht, bleibt natuerlich dir ueberlassen.

Mit einem Touristenvisum waerst du am Heimatflughafwen natuerlich auf der ganz sicheren Seite. Damit ist naemlich kein Nachweis der rechtzeitigen Ausreiseabsichten erforderlich und es wuerde dich ja auch zu einem Aufenthalt bis zum gebuchten Rueckflug berechtigen.

Ein "normales" Touristenvisum berechtig allerdings nur zu einer Einreise. Bei der Einreise erhaelts du damit eine Aufenthaltsgenehmigung fuer 60 Tage. Diese Aufenthaltsgenehmigung erlischt allerdings automatisch bei der Ausreise. Reist du also aus Thailand aus, kannst du mit deinem Touristenvisum fuer 1 Einreise nichts mehr anfangen.

Das kann man umgehen, indem man sich in Thailand bei der zustaendigen Immigration ein sog. "Re-Entry Permit" besorgt. Es kostet 1.000 Baht (gut 25 Euro) fuer eine Wiedereinreise und 3.800 Baht (knapp 100 Euro) fuer beliebig viele und sorgt dafuer, dass die Aufenthaltsgenehmigung bei der Ausreise nicht ungueltig wird sondern genau so erhalten bleibt, wie du sie bei der Einreise erhalten hast. Die Aufenthaltsgenehmigung verlaengert sich also nicht um die im Ausland verbrachte Zeit sondern es bleibt beim Touristenvisum bei 60 Tagen ab der ersten Einreise.

Bei einer Gesamtdauer von gerade mal 50 Tagen wuerde ich das aber alles lassen (auf das Tourstenvisum fuer mehrere Einreisen gehe ich darum auch gar nicht erst ein) und das so mit den visumfreien Einreisen machen, wie du es geplant hast.

Hallo, danke dir für deine Hilfe! Da wir schon die Flüge von Bangkok gebucht haben wird es dann hoffentlich kein Problem sein mehrmals einzureisen ohne Visum. DANKE DIR =) 

0
@Musikmensch123

Ich bewundere immer den Hinweis von Caveman mal soeben am Abreise-Flughafen noch einen Flug per Internet zu buchen. Die Ablehnung der Fluggesellschaft erfolgt beim Check-In, also kurz vor Schliessung des Check-In-Schalters. Dann setzt man sich in aller Gemuetsruhe in eine Flughafenecke mit dem Laptop oder Smartphone und versucht einen geeigneten, billigen Flug zu finden in der Hoffnung, dass das Flughafen WLAN frei und schnell ist. Und auch die Fluggesellschaft den gewuenschten Flug bestaetigt. Ausdrucken kann man das nicht, sondern man muss das Smartphone oder den Laptop dann dem Counter-Mitarbeiter unter diese Nase halten in der Hoffnung das er das akzeptiert....oder sehe ich etwas falsch?

0
@huahin

Natuerlich darf man nicht erst kurz vor knapp beim Check In aufschlagen. Wird dann der nicht rechtzeitige Ausreiseflug zum Problem, weist man halt darauf hin, dass man noch schnell einen buchen moechte. 

Der Eincheckvorgang wird abgebrochen und man bucht sich halt den Flug. Mit dem Smartphone dauert das einschliesslich der Bestaetigungsmail nur wenige Minuten und wenn man kein WLAN hat, nutzt man eben den Datentarif (den man hoffentlich hat). Dann checkt man ein.

Ein Ausdruck ist nicht erforderlich. Hat man ja heute sowieso kaum noch. Man zeigt ganz einfach die Bestaetigungsmail auf dem Smartphone. Im Zweifelsfall kann man das dann anhand des Buchungscodes auch noch ueber entsprechende Portale ueberpruefen.

0

Welches Urlaubsziel (Rundreise+Badeurlaub) bei 1500 Euro Budget?

Hallo zusammen,

ich habe wirklich eine ganz schwierige Frage :)

Welches Urlaubsziel könnt ihr uns empfehlen?

Wir (d.h. mein Freund und ich, Mitte und Ende 20) waren bisher die typischen All-Inclusive-Urlauber in den typischen Touri-Gebieten (Ägypten, Tunesien, Türkei). Wir sind beide noch nicht so viel in der Welt herumgekommen und möchten daher dieses Jahr endlich mal etwas von der Welt sehen und nicht nur faul am Strand liegen. Ursprünglich hatten wir uns Thailand vorgestellt, allerdings möchten wir gerne im September oder Oktober verreisen und das ist für Thailand leider nicht die richtige Jahreszeit (laut Reisebüro und einigen Internetforen). Also verschieben wir Thailand auf ein andermal. Wie gesagt möchten wir gerne etwas vom Land sehen und wenn möglich anschließend noch einen Badeurlaub von ca. 5-7 Tagen dranhängen (insgesamt sollten/können es 14-16 Tage sein). Nun hab ich aber so wirklich gar keine Ahnung wo ich anfangen soll nach einem derartigen Urlaub zu suchen. Es darf gerne weiter weg gehen, allerdings weiß ich nicht, wie weit wir mit unserem Budget kommen. Ich würde mal sagen es stehen so 1500 Euro pro Person zur Verfügung. Gibt es in Asien ein anderes Ziel, das man zu dieser Jahreszeit bereisen könnte? Oder wie sieht es bei diesem Budget mit der anderen Seite der Welt aus? Kommt man damit schon in die USA bzw. würde das für einen kleinen Road Trip reichen oder sind wir da meilenweit entfernt? Wie gesagt, wir sind wirklich (noch) keine Weltenbummler, noch nie länger als vier Stunden geflogen und haben daher so gar keine Vorstellung was preislich möglich ist.

Würde mich sehr über eure Vorschläge und Erfahrungen freuen! :)

Liebe Grüße,

Lia Lautlos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?