Thailand im Juni/Juli

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Thailand ist - wie Lotusteich schon schrieb - ein Ganz-Jahres-Reiseziel. Sicherlich gibt es Zeiten, an denen man mehr oder weniger mit Regenschauern rechnen muss. Das ist dann eben die sogenannten "Regenzeit". Einige nennen das auch "Monsunzeit", obwohl das nur der Name fuer den Wind ist, so wie man in Suedfrankreich den Mistral kennt, hat also mit den eigentlichen Niederschlaegen nichts zu tun. Hier in Hua Hin z. Bps. haben wir die meisten Niederschlaege in der Regel im Oktober, obwohl da die offizielle Regenzeit schon zu Ende ist. Fahr nach Thailand, du wirst es nicht bereuen.

Entschuldige wenn ich kommentiere,

aber der Wind hat sehr wohl etwas mit den Niederschlägen zu tun.. Kommt er von Süden/Südwesten (Sommermonsun bis Herbst), dann weht er zwangsläufig über das Meer und bringt Luftfeuchtigkeit und somit auch Regen mit. In umgekehrter Richtung (Nordostmonsun), wenn der Monsun im Winter über Land weht, ist das Gegenteil der Fall, da die Luftmassen über dem Land kaum Feuchtigkeit aufnehen können. Der Mistral ist ein kalter Fallwind, also so etwas wie ein "kalter Föhn", der im Rhonetal auftritt, also nur sehr kleinräumig.

Das nur zur Klärung- nichts für ungut.

LG

0

In Thailand regnet es viel im Juni/Juli, zum teil kannst du in dieser Zeit garnicht schwimmen weil die Stärke der Wellen einfach zu groß sind! Wenn du aber in den Bergen wandern möchtest, ist es ideal weil es nicht so heiß ist! Als Urlaubsort mit wenigen Touris & Regenwald mit vielen exotischen Tieren würde ich die Khao Lak oder Khao Sok Empfehlen! Wenn du auf eine Insel möchtest, würde ich dir Koh Tao empfehlen, zum tauchen die Similian Islands!

Fliegen würde ich über Bangkok, das ist am günstigsten. Und auf jeden fall Individualreise Buchen, da die Pensionen dort günstiger und zum Teil schöner sind! Schau hierfür einfach mal bei www.Hostels.com vorbei!

P.S. meide absolut den Bereich Phuket! Zuviele Touris und viel zu teuer....

LG Cass

Nix wie hin. Denn Thailand ist immer eine Reise wert. Du hast dann zwar im Juni / Juli den Südwestmonsun, d.h. daß kurze tropische Regenschauer über fast ganz Thailand runterkommen. Davon ausgenommen sind aber Koh Samui und die umliegenden Inseln. Daher gilt für die Region um Koh Samui der Sommer als die beste Reisezeit. Solltest du nach Phuket oder Krabi reisen wollen, dort würde es dich dann voll erwischen. Im Norden fängt der Regen erst Ende Juni an. Wenn du in den Norden, Nordosten und Zentral-Thailand bereisen möchtest, hast du eigentlich gute Karten. Viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?