Tempelanlage der Jainas in Ranakpur besichtigen, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo danniboy,

ein wirklich schönes Ziel. Die weißen Marmortempel liegen in einem schönen gepflegten Park vor einer schönen Kulisse.

Zu beachten ist, dass wie Sternmops schon schrieb alles Material, das aus Tieren hergestellt wurde im Tempel nicht tragen darf. Wurde bei unserem Besuch nicht kontrolliert, aber schon der Respekt gebietet es, sich an diese Vorschriften zu halten. Kurze Ärmel sind kein Problem. Der Eintritt ist frei.

Fotografieren darfst du in diesem Tempel alles bis auf die Statuen der so genannten Furtbereiter, den mystischen Religionsgründern der Jains. Das wird auch wirklich lückenlos überwacht. Aber glaube mir, Motive findest du wirklich massenhaft. Jede Decke, jede Säule, jede Wand ist mit üppigen Figurenschmuck und Reliefs verziert. Achte darauf, dass du ausreichend Speichermedien dabei hast.

Wir hatten auch das Glück eine Messe der Jains erleben zu können und waren von der Fröhlichkeit dieses Rituals sehr beeindruckt.

Viele Grüße und schönen Aufenthalt

Super!

LG

0
@sternmops

Danke, freut mich dass euch die Fotos gefallen, hab noch viel mehr davon. LG

0
@sternmops

Danke, freut mich dass euch die Fotos gefallen, hab noch viel mehr davon.

LG

0

Eine SUPER Antwort! Danke dir

0

Ja, unbedingt lange Hosen, Hemd (kurzel Ärmel sind ausreichend), etc. anziehen. Schuhe natürlich ausziehen. Und was ganz wichtig ist: Keine Ledergürtel, Geldbeutel, sprich alles was man von Tieren herstellen kann, mußt du abgeben. Am besten ist es du läßt dies gleich alles im Auto liegen. Der Tempel in Ranakpur ist übrigens aus weißem Marmor hergestellt und ganz toll verziert. Ein Schmuckstück das seinesgleichen sucht.

Die Beine und Schultern müssen bedeckt sein und man darf keine Lederwaren tragen, z.B. Gürtel und Taschen.

Was möchtest Du wissen?