Taxi fahren in Arequipa und in Peru allgemein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin in Peru aufgewachsen und schon als Jugendliche in allen großen Städten Taxi gefahren. Trotzdem kann ich mich den Kollegen vor Ort nur anschließen, dass die telefonische Bestellung eines "Taxi Seguro" immer die Beste Wahl ist. Insbesondere abends. Ich weiß nicht wie reiseerfahren Du bist, daher ein paar generelle Tipps : abends wenn möglich auf das Taxifahren alleine verzichten, bzw. immer ein Taxi seguro nehmen. Immer hinter den Fahrer setzen, niemals neben ihn. So hast Du den Fahrer im Griff und kannst jederzeit aussteigen (z.B. an einer Ampel), wenn Dir was komisch vorkommt. Immer gleich nach dem Einsteigen prüfen, ob die Fenster runterkurbelbar sind und sich die Tür öffnen lässt. Denke über ein Pfefferspray nach, dass Du in der Tasche hast. Du solltest die Fahrstrecke etwa kennen, damit Du einschätzen kannst, ob der Fahrer in die falsche Richtung fährt.

Soweit ich informiert bin ist es schon natürlich sicherer die Taxis bei einer Taxigesellschaft telefonisch zu bestellen. Das würde ich vielleicht am Anfang noch machen und natürlich auch nachts, aber wenn du dich erst einmal eingelebt hast und dich besser auskennst, kannst du schon auch mal ein Taxi auf der Straße anhalten.

Seehund 27.11.2010, 14:43

Kurz-klar-alles richtig-DH!!!

0

Ich bin in Arequipa und in anderen peruanischen Städten auch schon viel Taxi gefahren, die ich an der Straße angehalten habe, und hatte immer ein sicheres Gefühl. Leider hört man aber immer wieder von Überfällen auf Touristen durch Taxifahrer. Abends würde ich deswegen immer ein Taxi seguro teleonisch bestellen!

Was möchtest Du wissen?