Tauchen Südafrika/Namibia

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Beobachtung vom Weissen Hai in Gansbaai, Nähe Hermanus/Atlantikküste von Südafrika, ist unbezahlbar, aber sicher durch Käfigtauchen. In der Nähe liegt Seal Alley im Flachwasser bei Dyer Island mit Pelzrobben so zahlreich wie anderswo die Wasserflöhe.

Sandtigerhaie, Delphine und riesige Sardinenschwärme gibt es an der südafrikanischen Küste des Indischen Oceans bei Umkomaas und Sodwana Bay. In der Brandung liegen einige lange Riffe mit Tauchtiefen von bis zu 25 m.

Kontakt zu allen Tauchgebieten: Karin@divesouth.co.za.

Quelle: Tauchen weltweit von Monty Halls

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

persönlich kenne ich keine Basen in den Ländern, kann Dir aber - soferne Du es als DM nicht eh kennst :-) - die Basen-Datenbank von taucher.net empfehlen. Dort sind dutzende persönliche Berichte über SA-Basen: www.taucher.net/edb/tauchbasen_Suedafrika_81.html

Gut Luft, Robert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in Namibia habe ich noch nie jemanden tauchen sehen. Das Wasser ist A...kalt und zum tauchen eher ungeeignet, da die Strömungen des Benguela extrem und unberechenbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?