Tauchen auf den Lakkadiven?

1 Antwort

Kostengünstig kann man auf der Lakkadiveninsel Kadmat tauchen. Bungalows kosten zwischen 90Euro/NonAC und 140Euro/AC inklusive aller Mahlzeiten. Das von der indischen Regierung betreute und gemanagte Resort ist eher einfach und hat nicht besonders viel Charme. Im Gegensatz dazu ist die ganze Insel aber sehr reizvoll. Palmenbewachsen, mit einem kleinen Dorf, schönem Sandstrand beim Resort und guten Tauchgebieten. Zu beachten ist, dass die NonAC Bungalows fast 2km vom Hauptresort weg liegen. Man muss daher ein Fahrrad mieten um den ersten Tauchgang nicht zu verpassen. Auf Kadmat gibt es eine hervorragende Tauchbasis, mit supernettem Basisleiter, gutem Equipment und hilfsbereiten Guides und Bootspersonal. Das Tauchen ist eher von der gemütlichen Art mit einer Unterwasserwelt identisch in etwa zu den Malediven. Tauchplätze liegen meist maximal 20 Min. Bootsfahrt entfernt. Kadmat kann man entweder per Flugzeug und Schnellboot erreichen oder per Schiff von Kochin aus (20-24Std. pro Weg) Die Kosten dafür varieren je nach Bootstyp zwischen 50Euro für Ruhesitz und etwa 90Euro für Einzelkabine pro Weg. Buchen kann man das ganze Paket bei den sehr empfehlenswerten www.lacadives.com. Dort kriegt man auch alle Infos zu den Tauchgebieten, Preisen etc und zusätzlich zu andern indischen Tauchdestinationen.

Hier findest Du erstmal schon einige Überblicksinfos: http://www.lakshadweepislandtours.com/ Der Flug ist sicherlich nicht ganz billig, aber es muss sich lohnen. Ich habe von Berichten gelsen über eine unglaublich bunte Wasserwelt. Hier hast Du eine nette Tauchschule auf Agatti, die mir jemand empfohlen hat: divelineagatti.com/german/index.php Ich war selbst noch nicht dort, aber das kommt hoffentlich noch!

Was möchtest Du wissen?