Taj Mahal - was lohnt sich auf dem Gelände noch anzusehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ganze anlage ist sehenswert - man sollte sich zeit nehmen und das taj aus verschiedenen richtugnen betrachten. Aus solltest Du einer der ersten besucher am morgen sein ( ich glaube sie öffnen bei sonnenaufgang. Dann ist es wichtig ( für gute fotos ;-) ) schnell durch's haupttor, dann nach rechts ( richtung sonne) und dann: findet man mit etwas glück den besten standpunkt um das farbspiel auf dem marmordach zu sehen - wunderbar! Und wenn dann noch zeit ist, dann besucht noch das Red Fort ( dort beginnt und endet die geschichte des Taj )und fahrt auch noch über den Yamuna -river zur "rückseite" des Taj an den Paltz wo das "schwarze taj" stehen "könnte"... Dort lassen sich die besten aufnahmen bei sonnenuntergang machen ;-) viel spass

Taj Mahal im Blick - (Sehenswürdigkeiten, Indien, Agra) Taj Mahal im Morgendunst vom Red Fort aus gesehen - (Sehenswürdigkeiten, Indien, Agra)

Ich glaube, du wirst ohnehin an allen Gebäuden vorbeilaufen. Das Gelände ist nicht so riesig. Plane auf jeden Fall 4 Stunden oder mehr ein. Das Gebäude ist unglaublich schön. Auch wenn die Stadt drumherum das letzte Dreckloch ist. Selbst wenn man sonst weder Kultur noch Architektur begeistert ist, wird man dort sehr viel Zeit verbringen wollen. Die anderen Gebäude sind eher nebensächlich und man kommt wie gesagt sowieso daran vorbei.

Was möchtest Du wissen?