Tachschule auf Hawaii

2 Antworten

Hi Gazelle1,

bin leider kein Hawaii-Spezialist, aber ansonsten meine Meinung zu deinen Fragen.

Gute Idee, mit dem Tauchen anzufangen. Das gibt so manchem Urlaub noch mal eine andere “Dimension” und ist einfach wunderschön.

Zum Tauchzeugnis: Wenn es die Tauchbasis verlangt, machst du es natürlich hier bei einem Arzt deiner Wahl. Einfach aus diesen Gründen: Du musst deine wertvolle Urlaubszeit nicht verschwenden und du kannst eventuelle Probleme, die sich bei der Untersuchung ergeben könnten, besser abklären. (Mir persönlich sind die Ärzte in D auch lieber als in xxx). Das macht auch ein ganz normaler Hausarzt.

Die ganze Sache ist in ca. 1 Stunde vorbei (Anamnese, bisschen atmen, Lunge röntgen, Blutdruck messen etc.pp. und kostet ein paar Euronen; das letzte ist bei mir ca. 6 Jahre her, weiß nicht mehr, wieviel das gekostet hat).

Du kannst aber auch mit der Tauchbasis abklären, was sie überhaupt wollen. PADI verlangt normalerweise dieses “Medical Certificate” bzw. so eine Art informelle Bestätigung, dass du keine schweren Krankheiten/Beschwerden etc. hast. Letztendlich die völlige Haftungsfreistellung (ist eh klar). Wenn du alle Fragen mit "Nein" beantwortest, brauchst du meist auch kein ärztliches Attest (aber das wird von den Tauchbasen und je nach Kurs etwas unterschiedlich gehandhabt). Also wenn du eine Tauchbasis hast, vorher nachfragen, was sie wollen.

Ich kann dir leider zu Hawaii keine persönlichen Tipps geben, außer die Seite taucher.net aufzusuchen und dich dort durch die Tauchbasen zu wühlen (gut sortiert und gute Tipps). Die Seite ist überhaupt sehr empfehlenswert, wenn es ums Tauchen geht.

Und, bevor du online schon irgendwelche Kurse/Pakete fest buchst und noch nie getaucht bist: Teste erst mal in einem Tauchcenter in deiner Nähe, ob es was für dich ist. Es gibt leider immer wieder Menschen, die einfach mit dem Druckausgleich nicht zurechtkommen oder anderweitige Probleme (Dunkelheit/Enge) haben. Ist zwar nicht die Regel, ich sag es nur mal so.

Ansonsten genieße Hawaii und die Unterwasserwelt!!

Ich fürchte in Hawaii rechnet man auch noch mit psi (= pounds per squareinch) und feet. Letzteres könnte kein Problem sein, aber psi in Bar umrechnen?

Fazit: Suche Dir besser eine Tauchschule mit deutschsprachigem Lehrer und Lehrbuch (250 Seiten OWD-Manual in ca. 4 Tagen lesen und lernen!). Gibt es auch auf der Sinai-Halbinsel.

ich war eben erst auf maui hawaii und kann dir die tauchschule ed robinson in kihei empfehlen. top organisation und wirklich nette leute.

ich möchte dir aber auch den rat geben dir deinen schein in anderen gewässern zu machen. zb mittelmeer von juni bis september oder eben zuhause. es gibt mehrere gründe für diesem rat. hawaii ist nicht günstig und das tauchen sehr teuer. 2 tauchgänge mit equipment kosten 170$ + 10-20% tip für das team. es gibt keine deutschsprachige ausbildung. der pazifik ist öfters ein sehr raues gewässer.

ich hoffe es hilft dir....

auch ja tauchen beim tauchen auf maui von mitte dezember bis mitte april hat man die unglaublich schönen wal gesänge. und das kann man nur genießen wenn du schon weist was du unterwasser so machst.

Hallo, Bin das Netz am durchsuchen mit tauchen auf hawai und bin so auf dich gekommen. So ein Tipp von mir wie du auch schon von den anderen gehört hast, die Tauchuntersuchung auf jedenfall in Deutschland bei einen Arzt des Vertrauens Machen dann fühlst du dich wohler. Zum tauchschein sag ich dir mache ihn in Ägyten in einer deutschsprachigen tauchschule!!! Es ist dort günstiger und du kannst Den tauchschein mit Freude und guter Sicht und Easy going machen da du in ägyten Gute Sicht hast und keine Strömungen und wenn du gut bist kannst du direkt Bei passendem Kleingeld noch den aowd machen Gruß divecheck

Was möchtest Du wissen?