Sylt, Helgoland oder Föhr - welche Insel im Winter?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Helgoland 46%
Sylt 30%
Föhr 23%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Helgoland

Wenn ihr ausspannen und euch erholen wollt, würde ich unbedingt für Helgoland stimmen - dort ist es im Winter herrlich ruhig und die Inselbewohner, die man als Dauergast schnell kennenlernt, sind ausgesprochen nett 8-) Die Insel ist nicht langweilig, ehr winterlich romantisch: "So einmalig wie die Insel selber ist auch der Jahreswechsel auf Helgoland. Kaum ein anderer Ort dürfte interessanter sein als Deutschlands einzige Hochseeinsel, um das alte Jahr unter den Klängen der Glocken der St. Nicolai Kirche und dem Höhenfeuerwerk auf der Landungsbrücke zu verabschieden."

Aha! Na so empfindet das jeder anders und das ist auch gut so!:-)

0
Sylt

Ich finde, dass Sylt ganz allgemein die schönste unserer Nordseeinseln ist. Es ist genügend Abwechslung, Restaurants, Dinge zu unternehmen und trotzdem schöne Natur und ruhige Ecken. Für mich die ideale Mischung! Auch im Winter.

Helgoland

Meiner Kenntnis nach ist Helgoland die einzige Insel, die ein Winterprogramm hat. - Siehe die Seiten vom "Helgoländer Hochseewinter".

Karibik - Wohin genau ?

Hallo :-) Ich mache im nächsten Jahr mein Abitur und möchte anschließend mit meiner Familie für einige Wochen in die Karibik fliegen. Meine Familie, das sind mein 14-Jähriger Bruder, meine Eltern und ich. Wir waren noch nie gemeinsam im Urlaub, mein kleiner Bruder war noch nicht mal irgendwo anders als in unserem Bundesland. Ich dachte, nachdem meine Eltern mich jetzt 18 Jahre sowohl finanziell als auch moralisch unterstützt haben, sei es doch definitiv an der Zeit, mal etwas zurückzugeben.

Ich weiß, dass meine Eltern früher, bevor ich geboren wurde, öfters in den Urlaub gefahren sind, jedoch kamen sie meines Wissens nie aus Europa raus. Aus diversen Gesprächen weiß ich, dass sie die Karibik unheimlich reizt, jedoch passt das vom Geld her einfach nicht. Wir sind nicht arm, bei Gott nicht, allerdings kostet so ein Urlaub für eine vierköpfige Familie ja doch schon einiges.

Ich werde nach der Schule mehrere Monate in einer Autofabrik in meiner Stadt arbeiten, das ist so ziemlich der klassische Überbrückungsjob für sämtliche Abiturienten hier im Umkreis. Dort werde ich dann einige Monate arbeiten, sehr gutes Geld verdienen und weiterhin zuhause wohnen - also hab ich dann keine großartigen Ausgaben.

Jetzt bin ich jedoch etwas überfordert mit der Auswahl, da mich ja eigentlich quasi die ganze Gegend reizt. Meine Frage: welche Insel/Inselgruppe in der Karibik eignet sich eurer Meinung nach am besten für einen ca. dreiwöchigen Urlaub einer vierköpfigen Familie ? Ich hatte geplant, die Flüge zu zahlen und dort eine Ferienwohnung für besagten Zeitraum zu mieten.

Wo ist es am schönsten ? Was kann man sich am ehesten leisten ?

Dankeschön für eure Hilfe !

...zur Frage

Alleine nach Bangkok?

Hallo!

Ich habe ein Problem, und weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll.

Ich habe vor einem halben Jahr einen Urlaub nach Thailand gebucht, mit meinem Freund - 4,5 Tage Bangkok, restliche Tage 2 Inseln. (Waren schon öfter gemeinsam im Urlaub und wollten mal anfangen andere Kontinente als Europa zu erkunden!). Gebucht wurde individuell, das Problem ist, dass der Flug nicht storniert werden kann. (Die Hotels schon, die beiden Inlandsflüge nicht aber das sind pro Person 100 Euro - kein Drama wenn die verfallen).

Vor einer Woche haben wir den Urlaub etwas abgeändert (aufgrund der Trennung und eigentlich losem, aber harmonischem Verhätlnis), nämlich nur den Bangkok-Teil wahrzunehmen, da der Ruckflug umgebucht werden konnte. Stornieren geht nicht! Wir waren uns eigentlich einig, dass es so vielleicht besser ist, und wir nicht ganz auf den Urlaub verzichten müssen.

Nun will mein Ex aber gar nicht mehr hin! Ich hab mich so gefreut! Ich bin echt fertig - traumhafte Strände im Winter, Sonne, Wärme,.... Es war kein Streit, etc. Und die Trennung war schon mehrere Wochen am "kommen".

Für mich wäre es kein Problem gewesen als Ex-Partner hinzufliegen, da wir uns gute Hotels geleistet haben, also kein gemeinsames Bett benutzen müssten, etc. Und man muss ja nicht am anderen kleben, außer beim langen Flug aber wir sind ja nicht im Kindergarten. Er hat sich aber entschieden, definitv nicht zu fliegen.

Ich will die 1000 Euro, die ich für den Flug gezahlt habe (mit Umbuchen mittlerweile 1200) aber nicht verfallen lassen.

Daher meine Frage: Kann man als junge, blonde Frau (21) auch alleine nach Bangkok? Ich bin weder auf Partys noch Drogen aus, einfach nur genießen und Kultur (Tempel). Natürlich würde ich mich sehr ausführlich über alles informieren, wesentlich detaillierter wo man hin gehen sollte und wo nicht.

Bisher war ich meist zumindest mit einer zweiten Person unterwegs, immer indivuell gereist. Im Herbst war ich 4 Tage alleine in Berlin (komme nicht aus D!), aber Europa und Asien sind doch sehr unterschiedlich. (In Asien war ich noch nie). Ich spreche sehr gut Englisch, bin recht offen aber auch nicht naiv.

Ist das empfehlenswert? Oder soll ich es lassen? Wo kann ich ruhig hin, wo nicht?

Achja, Abflug ist Ende Jänner!

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?