Surfen für Anfänger?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ritameer! Da hat man Dich bei Deiner Frage fast vergessen, was?

Hier ein paar hilfreiche Tipps:

1.) Suche Dir ein Tauchrevier mit Windstärken bis max. 4. Das sollte als Anfänger absolut ausreichen.

2.) Ich würde die Surfschule mir eher vor Ort aussuchen. Das Equipment ist vielleicht nicht so sehr in Schuss. Noch wichtiger finde ich ist vielleicht die Chemie (Lehrer/Schüler). Geduldig so er oder sie sein! Ich bezahle viel Geld dafür und der Service und das drum herum sollte schon stimmen.

3.) Auf dem See ist es nicht so wackelig als auf dem Meer. Das Seewasser ist nicht so salzig, wenn man sich mal verschluckt. Wenn ich mal abtreiben sollte, so komme ich immer wieder am Ufer an.

Ganz allgemein gesagt: Ich würde lieber die wackligere Geschichte bevorzugen. Wenn ich auf dem Meer zurecht komme, dann schaffe ich das erst recht auf dem See. Zum Anderen ist der Surflehrer ja in Deiner Nähe, der wird es schon zu verhindern wissen Dich abtreiben zu lassen.

Auf Rhodos gibt es eine gute Möglichkeit Urlaub zu machen und surfen zu gehen. Die Insel hat gegenüber von Rhodos-Stadt eine kleine Insel in der Verlängerung. Die Hauptinsel mit Rhodos-Stadt ist mit der kleinen Insel in der Verlängerung durch einen ca. 50-60m breiten und 800m langen Sandstrand verbunden. Dort hast Du nie ablandigen Wind und außerdem auch noch keine Steine.

Was sagst Du jetzt? Na, hattest Du Deine Frage bereits als unbeantwortbar abgeschrieben? LG ---MichiMueller---

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 15.03.2010, 20:06

Boooah- und die Schwerkraft wirkt nach unten- welch toller Rat!

0

Hallo Ritameer,

ein richtig guter Platz zum Surfen lernen, ist der Bodden. Wir sind hier in Michaelsdorf, 10 Minuten von diesem entfernt, 20km von der Ostsee. Der Bodden eignet sich richtig gut zum lernen, da die Wassertiefe konstant 1,50m beträgt, d.h., das Wiederaufsteigen auf s Brett ist angenehm :-) Es gibt hier einige gute Surfschulen, wobei vor Ort sich was aussuchen individueller ist. Das Angebot ist groß. Michaelsdorf am Darss gilt jedenfalls als echter Surf- Geheimtipp und wer einmal da war, kommt wieder! Und vor allem! Die Übernachtungs- und Anreisepreise sind erschwinglich und die Stimmung in lauen Sommernächten einfach fantastisch gesellig. Herzliche Grüsse von der südlichen Boddenküste, anne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?