Südfrankreich im Herbst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

.... bezüglich der Sprache haben wir, mit fast Null Französischkenntnissen, noch nie Schwierigkeiten gehabt. Wenn man ein paar Floskeln kann und die Einheimischen merken, dass man sich Mühe gibt, klappt das schon. Auch Englisch ist nicht soooo problematisch.

Aber - um beim Essengehen schlimme Fallen zu umschiffen ;-), rate ich zu einem Gourmet-Übersetzungsbüchlein.

Hallo,

ich war schon in der Zeit September/Oktober in Südfrankreich und kann es dir nur empfehlen. Ebenso ist es durchaus sinnvoll, sich einige Brocken Französisch anzueignen. Zumindest soviel, dass ihr einige Backwaren kennt und einige Gerichte von der Speisenkarte. In Touristenzentren wird der eine oder andere auch Englisch sprechen, aber in ländlichen Gebieten ist das weniger zu erwarten.

Empfehlen kann ich sicherlich einige Gebiet. Aber ich weiss ja leider nicht, was euch interessiert und wie gut oder schlecht eure Kondition ist. Denn gerade in der Provence gibt es schon die eine oder andere Steigung zu bewältigen.

LG vom Polarfuchs

Was möchtest Du wissen?