südafrika - krüger NP

4 Antworten

Ich bin auch öfters in den Tropen und natürlich auch in Südafrika unterwegs gewesen und nehme Malarone immer als Standby-Mittel mit. Das ist für mich absolut ausreichend. Ganz wichtig sind auch helle, langärmelig Kleidung, lange Hosen, Socken etc. Nehmt auf alle Fälle NOBITE zum Eincremen und Kleidung einsprühen mit. Oder auch Care Plus Anti-Insect Deet Spray 40 %. Das schützt euch auf alle Fälle vor den Plagegeistern. Klick einfach mal bei crm.de rein. Das Centrum für Reisemedizin informiert umfassend. Da könnt ihr euch über Vorbeugung, Impfschutz, Reiseapotheke, etc. informieren. Dann hab ich dir hier noch mal eine sehr informative Seite für Reisen ohne Durchfall. Klick dich einfach mal durch und du bist informiert. http://reise-ohne-durchfall.de

Zwecks der Klamottenwahl kann ich mich den Ausführungen von Bushman voll anschließen. Morgens und abends auf Pirschfahrt ist's wirklich saukalt. Wenn ihr habt, nehmt am besten eine Windstopper-Jacke mit. Die ist sehr hilfreich.

Chamäleon ist ein guter Anbieter. Da brauchts keinen Schlafsack. Nehmt aber vielleicht ein Seideninlett mit, das ist ausreichend, falls euch doch mal die Bettwäsche nicht frisch genug erscheint.

Hi Chamäleon ist gut. Die Gruppen sind klein und die Organisation passt - zumindes bei den Touren die ich bisher hatte.

Ich würde leichte Wanderschuhe mitnehmen die etwas über den Knöchel gehen. Leichte Kleidung für die Safaris und eine Windjacke plus Faserpelz für den Abend. Der Frühling kann abends durchaus noch kühl sein.

Wenn Du eine Tour mit Chamäleon Reisen machst, brauchst Du ziemlich sicher keinen Schlafsack. Selbst bei Unterkünften in den staatlichen Camps oder einfacheren Zeltcamps gibt es genügend Decken.

bye Rolf

Hallo, im September ist noch Frühling in SA. Bei Pirschfahrten in offenen 4x4's kann es daher sehr kalt sein, vor allem, wenn man aus dem waren Bett mit nur einer Tasse Tee losfährt. Tagsüber reichen normalerweise ein Shirt und ein paar kurze Hosen. Schuhe sollten wanderschuhe sein, die über die knöchel gehen. Denk bei den Prischfahrten daran, dass der Wind bei offenen Fahrzeugen kalt sein kann, daher etwas windundurchlässiges für obenrum anziehen, Decken liegen normalerweise im Auto. Insektreppelant kaufst Du am besten in SA direkt. Ich trau den Deutschen Produkten nicht in Afrika. Geh in die Apotheke und besorg dir was. Bitte denk daran, dass auch hinter den Ohren noch "Angriffsfächen" sind. Abends dann lange Hosen (nach 17:00h eh angesagt in den Bars oder im Restaurant. Ansonsten bin ich der Meinung vom Reiserolf. Mit Chamäleon wirst Du keinen Schlafsack brauchen und die Guides sind gut ausgebildet. Kleidung : lange Hose und langeärmilges Hemd für Abens, Tagsüber eher sommerlich. Und bitte mach Dir wegen der Mosis keinen zu großen Kopf Gleiches gilt für Schlangen und ähnliches. Ja, es gibt sie, aber Chanchen dass die jetzt auf DICH warten sind doch sehr gering. Schönen Urlaub

Was möchtest Du wissen?