Suche unvergessliche Friedhöfe in aller Welt, welche fallen euch dazu ein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo bastie,

bei den größeren und bekannten Friedhöfen gefällt mir auch der Zentralfriedhof in Wien mit seinen Ehrengräbern, seiner wunderschönen Friedhofskirche im Jugendstil und den Abteilungen für die einzelnen Religionen am besten. Auf keinen Fall auslassen den alten jüdischen Friedhof, der bei Tor 1 beginnt und wo man unter anderem die Gräber von Viktor Frankl , Friedrich Torberg und Arthur Schnitzler finden kann.

Auch der schon genannte Cimetiere du Pere Lachaise in Paris mit den Gräbern von Edith Piaf, Oscar Wilde, Frederik Chopin und Jim Morrison ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Und wenn du schon in Paris bist, solltest du auch dem Cimetiere de Montmartre einen Besuch abstatten. Dort findest du neben den Gräbern vieler Prominenter wie z. B. Emile Zola, Francois Truffaut, Jacques Offenbach auch das Grab von Heinrich Heine mit seinem Gedicht "Wo?" auf seinem Grabstein.

Als sehr schön empfunden haben wir auch den Vysehrader Friedhof in Prag, auf dem unter anderen Antonin Dvorak, Bedrich Smetana und Rafael Kubelík und Jan Neruda ihre letzte Ruhe fanden. Dieser Friedhof liegt am Vysorad, steil über dem rechten Moldauufer. Mit der Straßenbahn ist er von Wenzelsplatz leicht erreichbar, aber es verirren sich nur eher wenige Touristen hierher. Im Umkreis des Friedhofs gibt es einen Park und eine Burganlage von deren Mauern sich immer wieder eine tolle Aussicht über Prag und die Moldaubrücken bietet.

Viele Grüße

Friedhof Vysehrad  - (Europa, Reiseziel, weltweit) Bedrich Smetana - (Europa, Reiseziel, weltweit) Friedhof Vysehrad  - (Europa, Reiseziel, weltweit) Friedhof Vysehrad  - (Europa, Reiseziel, weltweit) Friedhof Vysehrad  - (Europa, Reiseziel, weltweit) Antonin Dvorak - (Europa, Reiseziel, weltweit) Vysehrad Kirche St. Peter und Paul  - (Europa, Reiseziel, weltweit)

Mir fällt zu diesem Thema gleich London ein - "Highgate Cemetery, im Norden der Stadt, wird von vielen als der schönste Friedhof der Magnificent Seven angesehen. Tatsächlich ist es ein Juwel, vielleicht auch am bekanntesten dadurch, da hier der gute alte Karl Marx seine letzte Ruhestätte hat. Aber es wäre unfair, es dabei zu belassen, denn viele in London bekannte Menschen wurden in Highgate begraben, und die viktiorianische Architektur der Gräber ist einfach wunderschön." So ein Besuch beeindruckt einen wirklich sehr lange, wenn ich an London denke, denke ich immer auch an den Highgate Cemetery.

http://www.youtube.com/watch?v=_-Y9IlFYJRU

Ich liebe drei ganz unterschiedliche Friedhöfe mit sehr unterschiedlichem Charakter:

Der 'Friedhof der Namenlosen' in Schwechat bei Wien - ein anrührender Platz, der viel über frühere Zeiten aussagt!

Der riesige Friedhof in Recoleta/Buenos Aires! Ein Abbild der Gesellschaft im alten und auch neuen Argentinien.

Der 'Westwood Village Memorial Park Cemetery' in Los Angeles - ein total versteckter und idyllischer Platz, obwohl eine Menge von 'celebrities' dort begraben sind!