Suche Outdoor Funktionsjacke

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich ist Fjällräven eine bekannte, wirklich gute skandinavische Outdoor-Marke.

Wie du ja aber schon gesehen hast, gibt es richtig viel Auswahl, angefangen beim "Erfinder" der Outdoorjacken Helly Hansen (seit 1877) bis hin zu irgenwelchen In-marken.

Auch wenn heute selbst die teuersten Marken in Fernost produziert werden, kannst du mit den alteingesessenen Outdoormarken kaum etwas falsch machen. Da ist es dann fast egal, für welche genau du dich entscheidest. Ordentlich sind neben Fjällräven und Helly Hansen u.a, (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) Berghaus, Jack Wolfskin, Mammut, The North Face, Columbia Sportswear, Red//Green, Henri Lloyd, Norrøna, Timberland, Musto, Gill, Marinepool, Didriksons u.v.a.

Wenn du kein Outdoor-Fachgeschäft in der Nähe hast, würde ich mich erst mal auf https://www.globetrotter.de/3-bekleidungsschicht/alle-jacken/ informieren - die haben nämlich außer dem Shop auch ganz gute Infos auf der Seite, und dann sehen, was und wo du kaufen willst.

Roetli 05.08.2013, 17:05

Die deutsche Marke Salewa gehört hier auch dazu :-) - wobei ich ein Fan von Columbia bin!

1

Die Anforderungen an Jacken sind unterschiedlich. Daher überlege Dir, wofür Du die Jacke brauchst. Davon hängt ab, worauf Du achten solltest. Daher geh in ein Fachgeschäft und lass Dich beraten. Dort kannst Du die Stücke auch anprobieren. Und Passform ist auch ein Kriterium, was nützt Dir die beste wind- und regenfeste Jacke, wenn sie schlicht nicht passt und der Wind am Bund durchpfeift.

Ansonsten schau mal bei den Moorlochküssern im Outdoorforum. GuggstDuHier: http://www.outdoorseiten.net/forum/forum.php

Zu der Jacke kann ich konkret wenig sagen - allerdings kann ich Dir ein paar allgemeine Tipps geben:

Zunächsteinmal ist es wichtig, wofür Du die Jacke benötigst. Soll sie im Wesentlichen mit oder ohne Rucksack getragen werden? Für welche Art Expedition benötigst Du sie?

Ohne Rucksack wird fast jede Funktionsjacke genügen - da würde ich eine günstige aus irgendeinem Angebot empfehlen.

Mit Rucksack solltest Du beachten, wie die Taschen liegen: Hat sie überhaupt Taschen? Meiner Erfahrung nach benötigt man diverse Dinge dringend griffbereit bzw. auch bei einer Pause bei abgesetztem Rucksack am Körper (Kamera, Kompass, Lampe, Müsliriegel, Handy...) und braucht dafür mehrere Taschen in der Jacke. Die Taschen sollten gut zugänglich sein und nicht vom Beckengurt verdeckt werden. Des Weiteren braucht man Innentaschen für (Wasser-)empfindlichere Dinge und Außentaschen für Dinge, an die man herankommen möchte, ohne zu erfrieren.

Bei anstrengenderen Touren bei Kälte finde ich es angenehm, wenn man Lüftungsöffnungen unter den Armen per Reißverschluss betätigen kann. Klimamembran schön und gut, aber auch die hat Grenzen, die spätestens bei Regen erreicht sind: Durch eine nasse Oberfläche diffundiert kein Schweiß.

Zu guter Letzt solltest Du die Kaputze gut ausprobieren. Jeder Mensch hat eine andere Anatomie und die Verstellmöglichkeiten der Kaputzen sind immer begrenzt. Sie sollte sturmsicher eng anliegen und mittels einer Krempe etwas Schutz gegen Niederschlag bieten. Dies sollte auch mit vollbeladenem Rucksack möglich sein, durch den sich der Sitz der Jacke oft verändert.

Ob die von dir favorisierte Jacke gut ist kann ich so nicht beurteilen. Ich informiere mich vor einem Kauf immer in der Zeitschrift "outdoor". Die Redaktion testet die einzelnen Modelle immer auf Herz und Nieren in der Praxis. Aus dieser Zeitschrift habe ich schon wirklich gute Tipps viele gute Einkauftipps erhalten. Klick dich einfach mal durch den angehängten Link. Vielleicht bist du dann ein wenig schlauer was den Kauf deiner Funktionsjacke angeht. http://www.outdoor-magazin.com/test/jacken.755.3.htm

sternmops 05.08.2013, 17:51

Ach, übrigens: Meine Funktionsjacke ist von VAUDE. Die ist total klasse und läßt keinen Regen durch.

0

Hallo,

kommt halt auch darauf an, für was du die Jakce möchtest. Winter, Herbst? Wandern?

Ich bin bei sowas immer dafür zu einem Fachhändler zu gehen und mich beraten zu lassen.

Die Marke, die da gennant hats kenn ich nicht, kann ich also nicht beurteilen ob der Preis ok ist.

Ich bin bis jetzt mit den Jack Wolfskin Jacken sehr zufrieden, aber das ist ja bekanntlich geschmackssache.

Ich hab mir den Link angesehen, würde Dir aber vorschlagen, auch noch bei Jack Wolfskin oder The Northface zu schauen. Die haben sehr gute Funktionsjacken und Wäsche und können auch im Internet bestellt werden. Was mir bei Deiner Jacke nicht so gefällt ist die Kennzeichung enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs., (was denn - Leder, Fell, Horn, Federn?), da möchte ich schon wissen was drin ist.

Was möchtest Du wissen?