Suche generelle Tipps für Mietwagen in Griechenland

2 Antworten

Man sollte ueberall aufpassen. Am besten sind grosse bekannte Marken wie Europcar, Hertz, National Alamo, Avis, Sixt. In den Vertraegen sollte man darauf achten, welche Versicherungen drinnen sind und welche nur gesagt werden, dass sie drinnen sind. Viele Firmen sagen, der Wagen ist Vollkasko versichert und wenn es dann schon Schaden kommt, weisen sie darauf hin, das das ja nicht im Vertrag steht. Es kommt auch immer auf die Destination an, ich habe von Mietwagen von AVIS gehoert, die ueber 7 Jahre alt sind. In Griechenland duerfen die bis zu 6 Jahre alt sein, sie sollten aber nicht aelter als 3 Jahre sein. Darauf achten, ob Diebstahl-Versicherung mit (TW) oder ohne Selbstbeteiligung(FTW), Vollkasko ohne (FDW) oder mit Selbstbeteiligung (CDW) ob Insassenhaftpflicht (PAI) und ob es unbegrenzte Kilometer gibt. Manchmal wird das Auto auch ohne Aufpreis zum Hotel geliefert.

Ein Auto bekommt man in Griechenland ab etwa 20 Euro am Tag, aber dann meist ohne Versicherungen und unbegrenzte Kilometer. Man kann so 35 bis 50 Euro in der Hauptsaison rechnen. Fuer mehrere Tage geht der Preis dann meist runter. Man kann auch ueber Reiseveranstalter z. B. dem Griechenland-Spezialist ATTIKA einen Mietwagen buchen,ob andere Veranstaklter das auch anbieten eiss ich nicht, also einfach im Reisebuero fragen. Wenn man ein gutes gut versichertes Auto moechte mit Gerichtsstand in Deutschland ist das die guenstigste Loesung.

Jasso! All die vorherigen Tipps sind doch allgemein, aber nicht typisch für z.B. Griechenland oder griechische Inseln. Beachte bitte das mit dem Mietwagen keine Schotterstrassen befahren werden dürfen, bei etwaigen Schäden (Reifen, Unterboden,etc.) haftet der Fahrer. Als weiteres Beispiel ist auf der Insel KOS das durchfahren von Vathi (Vorort von Kos-Stadt) nicht gestattet. Allerdings sind die griechischen Vermieter bei kleinen Schrammen nicht besonders kleinlich....sondern....En Taxi! Antio!

Was möchtest Du wissen?