Stromversorgung in Kanada

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Standard-Spannung ist Kanada ist 110 Volt, 60 Herz, im Gegensatz zu Deutschland mit 230 Volt, 50 Herz.

Elektrische Geraete aus Deutschland wie Foen, Rasierer usw. funktionieren also nur mit fast halber Leistung oder garnicht.

Die modernen elektronischen Vorschaltgeraete, wie Akku-Auflader usw. verarbeiten beide Spannungen ohne Probleme und funktionieren auch in Kanada einwandfrei.

Wir haben vor ein paar Jahren eine Rundreise durch Ostkanada gemacht und in keinem der Hotels oder Motels hatten wir ein Problem mit Handy, Kamera- oder Rasiererakkus.

murphy 01.10.2014, 22:11

Danke!

0

Ich reise seit 16 Monaten durch Kanada mit Laptop, Kamera und Handy. Hat nie Probleme gegeben, allerdings merke ich das das Aufladen wegen der 110 V um einiges länger dauert, daher lade ich mein Handy am Laptop auf. Föne können zum Teil nicht funktionieren, hab aber auch nie eins benutzt.

murphy 01.10.2014, 22:11

Danke!

0

Das sagen Dir Deine (Lade-)Geräte - wenn sie für 110-220 V zugelassen sind (was bei fast allen inzwischen der Fall ist), können sie ohne Probleme benutzt werden. Das 'Wandeln' macht dann das jeweilige Ladegerät selbst. Auch so gut wie alle Notebooks, Laptops, Smartphones etc. sind für den gesamten Spannungsbereich zugelassen (aber trotzdem immer das Typenschild etc. 'befragen'...

Unterschiedliche Spannungen gibt es jedoch nach wie vor bei Haushaltsgeräten. Auch bei manchen Haarföns bzw. elektrischen Zahnbürsten - da kann man jedoch oft umschalten auf die andere Spannung oder im Zweifelsfall sollte man die eben nicht mitnehmen!

murphy 01.10.2014, 22:12

Danke!

0

Ich hatte die überall in Kanada, in Großstädten und in der Provinz, an den Adapter angeschlossen und nirgends ein Problem. Weder iPhone noch Rasierer, Kamera etc,

murphy 01.10.2014, 22:12

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?