Strasbourg 31.12.2011 - 01.01.2012

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da habt Ihr nicht den schlechtesten Platz gewählt, um "Silvester einmal fernab vom heimischen Trubel nur für uns alleine [zu] feiern". Das ist wörtlich zu nehmen, denn die grossen Silvesterfeierer sind sie in Frankreich nicht. So habt Ihr eine faire Chance wirklich ein ruhiges Silvester in einer wunderschönen stimmungsvollen Stadt zu erleben.

Zu den Fragen im Einzelnen:

  • Die Boote für die Rundfahrt auf der Ill fahren etwa vor dem Palais Rohan ab. Wenn Dür vor dem Haupteingang des Münsters stehst, nach rechts (in Blickrichtung Münster) hinuter zur Ill, da findet Ihr sie, gibt auch Schilder.

  • Da die Franzosen, wie gesagt, nicht die ganz grossen Silversterfeierer sind, gehe ich davon aus, dass die Geschäfte noemal geöffnet sind, in diesem jahr als gemäss ihrer Samstagsöffnungszeiten. Die gehen meist bis 18 / 20 Uhr, je nach Geschäft.

  • Da muss ich passen. Zumal ich die Elsässer Küche nicht soo direkt mit Suppen in Verbindung bringe. In der Petit France finden sich zahlreiche gemütliche Restaurants, da wird schon irgendwas dabeisein.

  • Strassburg ist flach und hat keine natürliche Aussichtspunkte. Beste Aussicht hat man natürlich vom Münster aus, aber da ist zur Geisterstunde zu. Aber ich bin mir sicher, dass die Glocken Mitternacht schlagen, so dass der Münstervorplatz ein passender Ort sein kann. Feuerwerk wirst in Strassburg nicht viel verpassen, da am Ehesten auf die Rheinbrücke nach Kehl, und Richtung DE schauen.

Was möchtest Du wissen?