Strandurlaub mit Familie auf der Krim, Ukraine

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf der Seite http://www.dreizackreisen.de findest Du in der Rubrik Krim jede Menge Informationen zu den Kurorten der Krim und Empfehlungen, wann man wo einen entspannten Krimurlaub verbringen kann. Nur in der Kürze:

Im Juli ist auf der Krim Hochsaison, dass bedeutet zum Beispiel, dass Du an der Südküste der Krim (von Sewastopol bis Sudak) KEINEN ruhigen Strand findest sondern Urlauber, die sich im Sardinendosenformat sonnen, zumal dort auch überall Steinstrände existieren. Die einzigen akzeptablen Sandstrände findest Du um Feodossia herum, welches im Juli auch stark bevölkert ist, aber etwas ruhiger als die Südküste.

Für einen ruhigen Strandurlaub würde ich Dir eher die Ostseite der Krim, zwischen Feodossia und Kertsch empfehlen, die etwas weniger frequentiert wird. Auch Koktebel hat noch einen Hauch von Ruhe und Entspannung. Für einen entspannten Krimurlaub empfiehlt sich auch das Bajdartal, von dem aus man bequem viele interessante Sehenswürdigkeiten erkunden kann.

Kazantip ist von Jewpatoria relativ weit entfernt und tangiert die Stadt nur relativ wenig. Allerdings ist die Art, wie Ukrainer Ihren Urlaub verbringen, völlig anders strukturiert als der von westeuropäischen Urlaubern: Action und Krach am Strand sowie Dauerbeschallung in den Urlauberorten gehören dort einfach zum guten Ton. Einen richtig ruhigen, beschaulichen Urlaub kann man im Juli auf der Krim eher nicht verbringen.

Für einen ruhigen Urlaub voller Entspannung würde ich im Juli eher die ukrainischen Karpaten empfehlen - kaum bevölkert, saubere Luft und ideal für erholsame Naturwanderungen. Das kann man zum Beispiel gut mit einer Stippvisite In Lviv (Lemberg) verbinden.

Was möchtest Du wissen?