Strandurlaub in Südfrankreich

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

wann wollt Ihr denn nach Südfrankreich? Und was verstehst Du unter "bezahlbar"?

Von ca. Ende Juni bis ca. Anfang September ist Südfrankreich fast überall (für meinen Geldbeutel) sehr, sehr teuer und voll, voll, voll ....

Die romantische Wunsch-Vorstellung, die Du evtl. von der Cote d´Azur hast, wird während der Hauptsaison nicht erfüllt werden ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, die Cote d'Azur ist teuer und völlig überfüllt im Sommer. Das ist ungefähr so romantisch wie ein Michael Wendler-Konzert. Für mein Empfinden ist es um Marseillan Plage herum noch etwas günstiger und etwas weniger voll und etwas ruhiger. So leer, wie auf den Fotos, wenn man die Google-Bilder-Suche aktiviert ist es nicht, aber die Strände sind so lang und zudem auch nicht strikt an einzelne Campingplätze oder Hotels gebunden wie an der Cote d'Azur, dass man noch eher ein ruhiges Plätzchen findet. (Ich war das letzte Mal da, als die neue Straße zwischen Sete und Marseillan Plage noch im Bau befindlich war). Romantischer wird es, wenn man etwas ins Landesinnere geht und nur zum Baden an den Strand fährt (gegen Abend, die Touris hauen ab 18 Uhr pünktlich zum Essen ab, es ist aber noch warm genug) oder morgens gegen 8-9 Uhr (da sitzen alle noch am Campingwagen zum Frühstück). Fürs Landesinnere: z.B. eine schnuckelige Fe-Wo in Castelnau de Guers oder Umgebung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lillllye 19.11.2012, 21:03

Ach so, von Cap d'Agde würde ich im Sommer auch abraten. Das ist so romantisch wie ein Schaufensterbummel in Herne. Da tummeln sich zwei Arten von Touris: deutsche und holländische lärmende Gruppen, die vor allem das Mini-Touri-Quartier frequentieren und jede Menge Durchgangsverkehr Richtung Spanien und Marokko, die nur eine Nacht bleiben und - was mir persönlich aufgefallen ist - die Haltung haben: nach mir die Sintflut bzw. der Müllwagen...

0
RomyO 20.11.2012, 06:58
@Lillllye

Hallo,

ich war letztes Jahr (allerdings schon im September) überrascht, wie hübsch Marseillan und Meze sind. Sie brauchen sich vor den berühmten Orten an der Cote d´Azur überhaupt nicht zu verstecken. Man kann sogar im Bassin de Thau recht nett baden und danach Austern essen ;-)

Und Sete ist sowieso großartig ...

0

Bei der Einschätzung was bezahlbar ist, sollte man natürlich davon ausgehen, dass es sich bei der COTE um eine beliebte Urlaubsregion handelt und dort ( wie überall auch) in der Saison die höchsten Preise verlangt werden. Was aber nicht bedeutet, dass es dort nur teuer ist. Wenn Du unter bezahlbar Wochenpreise zwischen 500 und 700 Euro verstehtst, dann wirst Du auch fündig. Leere Strände wirst Du in der Saison kaum finden, ganz besonders nicht in der Nähe von Campingplätzen. Kompromisse wirst Du machen müssen, wenn es etwas besonderes sein soll - was jeder darunter auch verstehen mag. Der für mich schönste Teil der französischen Mittelmeerküste liegt zwischen Ab St.-Cyr-sur-Mer bis hin nach Saint Raphaël findest Du wie an einer Perlenkette aufgereiht, Orte, wie Bandol, La Seyne–sur-Mer, Saint-Tropez und Sainte-Maxime. Wenn ein Urlaub in Südfrankreich etwas besonderes sein soll, dann empfehle ich Dir zu überlegen, was Du machen willst. Den ganzen Strand am Strand liegen, da kannst Du Dir irgeneine kleine Ferienwohnung mieten, die auch in der Hauptsaison ( wenn Du bezeiten buchst noch günstig zu haben ist). Franzpsen stellen an eine solche Ferinewohnung keine grossen Ansprüche, denn im Prinzip, ist man ja sowieso fast nie „Zuhause“. Willst Du es etwas romantischer, dann suche Dir etwas im Hinterland eines der vielen kleinen Stadthäuser, wie zum Beispiel in COLLOBRIERES . Das ist eine typische kleine Stadt der Provence mit ca. 1.800 Einwohnern, die den Charme der Region ausstrahlt. Gelegen am Fusses des Massifs des Maures findest Du hier noch kleine Plätze, Gassen, Gässchen, alles was zu einer Promenade einlädt. Sehenswert sind ausser der Place de la Mairie, die Place Rouget de l’Isle, die Kirche Saint-Pierre und die Brücke aus dem 12. Jahrhundert. Der Ort gilt ausserdem als « capitale de la châtaigne“, es gibt seit vielen Jahren eine Fabris, die Maroneneis herstellt. Abends kann man durch den Ort schlendern und in einem der vielen kleinen Restaurants auf der Terrasse essen. Die Stadthäuser ( manche mit Dachterrasse) sind nicht teuer ein Beispiel findest Du unter: www.hausinprovence.de Und wenn man Baden will fährt man einfach ans Meer. Traumhäuser mit Garten und Pool direkt am Meer oder mit Meerblick sind relativ teuer oder wenn günstig ganz schnell gebucht. Noch etwas zum genannten Agde. Der Ort selbst ist sehr schön, aber Cap-d’Agde direkt am Meer ist ein typisches Beispiel wie man speziell im Languedoc-Roussillon für den Massentourismus die Gegend verschandelt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich nach Campingplätzen bei St Raphael und Frejus erkundigen. Das ist eine tolle Ecke der Cote d'azur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde die Provence beziehungsweise Camargue wunderschön, die Ecke um Arles ist wunderbar!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch empfehlen in die Provence zu fahren, dort ist es herrlich. Das Mittelmeer, die Landschaft, das Essen, alles fantastisch!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anna,

wir waren im vergangen Jahr in einem charmanten Hotel an der Côte d’Azur. Uns hat es dort sehr gut gefallen. Ist in Strandnähe und die Leute dort waren alle total nett. Außerdem konnten alle deutsch sprechen. Das war uns auch sehr wichtig. Hier ist der Link. www.hotelvillaprovencale.com

Vielleicht ist das ja was für Dich.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Tipp ist Argeles sur Mere in der Nähe zur Grenze nach Spanien.

Am besten ist, in den Pyrenäen wohnen und durch Weinberge zum Strand (8km) fahren.

War schon 3x dort und kann dir versprechen, diesen Urlaub vergißt du nicht. Hast du keine Lust zum Strand, bleibst du einfach in den Bergen am Gebirgsbach.

Bezahlbar war es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RomyO 20.11.2012, 11:27

Hallo,

genau so haben wir es im vergangenen Juni gemacht ;-)

Wir wohnten im ruhigen Ort Elne - ca. 10 Kilometer von der Küste entfernt - und fuhren an den Strand von Argeles sur Mer. Noch näher liegt sogar ein netter See. Und die wunderschöne Cote Vermeille mit dem bezaubernden Collioure ist ebenfalls ganz schnell zu erreichen sowie weitere hübsche Orte und Strände in Richtung Spanien.

0

Schau mal bei Pierre et Vacances Cap Esterel nach Angeboten, das ist wirklich traumhaft schön dort. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?