Strandurlaub an den D-Day-Stränden in der Normandie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Strände sind so weitläufig, da kann man getrost baden gehen. Selbst bei den "Traditionsstränden" vom OMAHA und UTHA beach. Ich weiß aber nicht, ob man da auch gut schwimmen kann, weil ich die Wassertiefe nicht kenne. Wenn Du aber schon in der Gegend bist, dann besuche auch in Cherbourg die "Cité de la mer". Das ist ein Meeresmuseum, wo man auch ein ausgemutertes franz. Atom-U-Boot besichtigen kann. Die Normandie ist sehr schön und gastfreundlich, franz. Sprachkenntnisse wären von Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht auf alte Befestigungsanlagen stößt, wirst du davon nichts merken, sollte dich also nicht stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm, das war am 6. Juni 1944. Ich weiss ja nicht, wie alt du bist. Aber ich persönlich mit meinen zarten 36 Jahren ":-)" sehe das etwas anders. Es ist Generationen her, ich kann da nichts für, nichmal geboren war ich da. Selbst meine Mutter war da noch nicht geboren. Warum sollte man also nicht an "Omaha Beach" Urlaub machen? Die Strände sind sehr schön, also spricht doch nichts dagegen. Oder würdest du auch niemals New York besuchen, nach den Anschlägen? Da sind auch schreckliche Dinge passiert, aber wir persönlich haben damit nichts zu tun (gehe ich mal von aus, dass du da nichts mit zu tun hattest :-) ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
berlincitygirl 04.09.2011, 11:29

Gute Einstellung. Auch wenn unsere Kinder wohl noch mit den Vorurteilen leben werden muessen... Was haben wir damit zu tun... Wer Gruende fuer Probleme in seinem Land sucht, findet auch welche... Geniess Deinen Urlaub

0

Was möchtest Du wissen?