Storno von Ferienhaus in Gran Canaria wegen angeblichem Flohbefall

1 Antwort

Also zum einen könnt Ihr richtig froh sein, daß Ihr nicht in ein 'verflohtes' Haus kommt, sondern der Befall noch rechtzeitig entdeckt wurde. Flöhe können einem nämlich mehr als den Urlaub vermiesen! Selbst wenn im Mietvertrag etwas bzgl. Stornierung durch den Vermieter stehen würde, ist Schädlingsbefall in großem Ausmaß (und Flöhe etc. können vom Vormieter oder aus der Nachbarschaft kurzfristig eingeschleppt worden sein!) wahrscheinlich immer ein Grund zur Stornierung! Lieber einen Flug kostenpflichtig umbuchen, als einen 'Satz' Flöhe aus dem Urlaub mitbringen und dann hier den Kammerjäger bezahlen müssen...

Natürlich darfst Du an der Begründung zweifeln, ändern wirst Du es trotzdem nicht. Ihr könnt nun trotzdem fliegen und einfach vor Ort nach einem Ferienhaus schauen. Oder Ihr geht hier noch in ein Reisebüro, die manchmal Anbieter haben, die online nicht auftreten und versucht dort, ein adäquates Quartier zu finden. Dann braucht Ihr den Flug vielleicht garnicht ändern!

5

Hallo Roetli

Wie erwähnt fanden wir für diese Zeit keinen gleichwertigen Ersatz! Wir konnten also nicht trotzdem fliegen! PS: Termin ist schon vorbei. Wenn man etwas spezielleres sucht kann man schlecht vor Ort (Ankunft abends!!!!!) einfach suchen gehen. Aus diesem Grund buchten wir besagtes Haus bereits fast 4 Monate voraus.

Klar bin ich froh keine Flohbisse bekommen zu haben.

Aber es ist mehr als ärgerlich 2 Wochen vor dem Urlaub eine Absage zu bekommen. Würde wohl jedem so ergehen.

0

Reise besser stornieren nach Florida?

Eigentlich war Baden schon ein Bestandteil unserer gebuchten Reise nach USA, auch Florida, da wollten wir am Ende Baden!

Könnten wir die Reise auch (kostenlos) stornieren bzw. umbuchen, wir haben eine Flug von New York und zurück von Miami, dazwischen Mietwagenrundreise etc.....

Ich will sogern am Schluss baden......

...zur Frage

Ferienhaus angezahlt, Veranstalter storniert

Hallo, ich habe übers Internet bei einem Reiseveranstalter ein Ferienhaus gebucht. Duch einen Zahlendreher kam die Anzahlung zunächst nicht an und der Veranstalter hat meine Buchung storniert. HAbe aber sofort nachgehakt und telefonisch mit der Sachbearbeiterin besprochen, dass ich das Geld nochmal anweise und klar gemacht, dass ich die Buchung aufrecht erhalten möchte. Zwei TAge später bestätigte mir diese Mitarbeiterin per Mail, dass meine Zahlung nun angekommen sei. DAraufhin war für mich klar, dass alles seinen gewohnten Weg geht. Als ich nun nachgehakt habe, da ich immer noch keine Buchungsbestätigung habe erhielt ich die Info, dass das Haus doch storniert wurde. Die haben also meine Anzalung entgegengenommen, behalten aber mein Haus storniert. Welche Rechte habe ich jetzt? Geld zurück, ok. Aber wir möchten halt auch in den Urlaub fahren und für die Osterferien ist ja zu diesem Zeitpunkt fast alles ausgebucht, bzw. nicht mehr bezahlbar. Muss der Veranstalter mir adäquaten Ersatz zum gleichen Preis anbieten? Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

War schon jemand im Haus http://www.ferienhaus-strunk.de und kann was darüber berichten?

...zur Frage

Party und Badeurlaub in Teneriffa oder Gran Canaria. Wo hin genau ?

Hi

Wir wollen in den letzten 2 september wochen nach teneriffa oder gran canaria. Wir sind zu 4 ( 22-24 jahre jung) und suchen ein apartment, bungalow, ferienhaus in strandnähe. Der urlaub sollte zum großteil aus chillen am strand bzw auf der terasse bestehn und abends dann auch mal in die stadt feiern. Was wir nicht wollen ist den ganzen tag lärm überfüllte strände und alc leichen. Perfekt wär also ein apartment in strandnähe mit ner guten verbindung in die stadt.

Wo solls nun hingehen? Gibts bestimmte strände, orte, hot spots auf teneriffa oder gran canaria die ihr empfehlen könnt ?

Danke im vorraus ;)

...zur Frage

Schadenersatz durch Begleitperson bei Reisestorno zulässig?

Hallo zusammen, Ich habe gemeinsam mit einem Bekannten eine Reise gebucht (Flug und Kreuzfahrt jeweils eine gemeinsame Buchung für beide).

Ich hatte schon längere Zeit ein paar gesundheitliche wehwehchen, was meine Reisebegleitung auch weiß.

Nun bin ich leider richtig erkrankt und möchte die Reise stornieren.

Meine Reisebegleitung droht mir jetzt jedenfalls damit mich auf Schadenersatz zu verklagen sollte seine Versicherung nicht alles zurück zahlen wenn ich das Attest eingereicht habe.

Er beruft sich darauf, dass ich ja schon bei Buchung wehwehchen hatte (im Januar), es seither bei mir aber immer schlimmer wurde und ich erst seit Freitag die Diagnose habe und das um Januar noch nicht absehbar war für mich.... Daher die Frage, ob Er Mit einer Schadenersatzklage durchkommen würde.

...zur Frage

Stornogebühren auch bei definitver Weitervermietung fällig?

Hallo,

muß ich denn die 10% Stornokosten bezahlen, wenn ich die Anmietung einer Ferienwohnung gestern storniert habe (Bestätigung über Stornierung kam heute bei mir an) und diese Ferienwohnung heute um 13.00 Uhr bereits wieder vermietet ist?

Durch einen Anruf beim Reiseveranstalter habe ich mich nach einer freien Ferienwohnung im Monat August in dieser Ferienanlage erkundigt und als Antwort bekommen: Im August und September ist leider schon alles ausgebucht. Heute morgen noch waren zwei stornierte Wohnungen vom 10.-31. August für 5 Personen frei (eine davon war wohl unsere, denn das waren unsere Reisedaten).

Die Ferienanlage gehört dem Reiseveranstalter selbst und die Ferienwohnungen sind zur Familien-Urlaubszeit sehr begehrt.

Laut Reisebedingungen des Reiseveranstalters kann er, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt, eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und ihre Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis verlangen. Der Reiseveranstalter hat bei der Berechnung der Entschädigung gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistung berücksichtigt. Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs .........berechnet.

Jetzt meine Frage, muss ich nach oben genannten Details wirklich die 10% bezahlen, denn so hoch können die Aufwendungen doch gar nicht sein in der kurzen Zeit.

Für Eure Antworten danke ich Euch schon mal ganz herzlich im Voraus und hoffe auf "nur" positive Nachrichten :-)

LG Shiva

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?