Storno von Ferienhaus in Gran Canaria wegen angeblichem Flohbefall

1 Antwort

Also zum einen könnt Ihr richtig froh sein, daß Ihr nicht in ein 'verflohtes' Haus kommt, sondern der Befall noch rechtzeitig entdeckt wurde. Flöhe können einem nämlich mehr als den Urlaub vermiesen! Selbst wenn im Mietvertrag etwas bzgl. Stornierung durch den Vermieter stehen würde, ist Schädlingsbefall in großem Ausmaß (und Flöhe etc. können vom Vormieter oder aus der Nachbarschaft kurzfristig eingeschleppt worden sein!) wahrscheinlich immer ein Grund zur Stornierung! Lieber einen Flug kostenpflichtig umbuchen, als einen 'Satz' Flöhe aus dem Urlaub mitbringen und dann hier den Kammerjäger bezahlen müssen...

Natürlich darfst Du an der Begründung zweifeln, ändern wirst Du es trotzdem nicht. Ihr könnt nun trotzdem fliegen und einfach vor Ort nach einem Ferienhaus schauen. Oder Ihr geht hier noch in ein Reisebüro, die manchmal Anbieter haben, die online nicht auftreten und versucht dort, ein adäquates Quartier zu finden. Dann braucht Ihr den Flug vielleicht garnicht ändern!

Hallo Roetli

Wie erwähnt fanden wir für diese Zeit keinen gleichwertigen Ersatz! Wir konnten also nicht trotzdem fliegen! PS: Termin ist schon vorbei. Wenn man etwas spezielleres sucht kann man schlecht vor Ort (Ankunft abends!!!!!) einfach suchen gehen. Aus diesem Grund buchten wir besagtes Haus bereits fast 4 Monate voraus.

Klar bin ich froh keine Flohbisse bekommen zu haben.

Aber es ist mehr als ärgerlich 2 Wochen vor dem Urlaub eine Absage zu bekommen. Würde wohl jedem so ergehen.

0

Was möchtest Du wissen?