Stornierung von Flügen bei flüge.de

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier kann wohl nur ein Anwalt helfen. Einen besseren Rat wird man angesichts des Sachverhalts hier kaum geben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

es gibt mittlerweile Tarife bei denen

a ) die YQ Tax, das ist der Kerosinzuschlag, höher ist als der Flugpreis b ) das Ticket nicht erstattbar ist c ) die YQ Tax bei nicht erstattbaren Tickets ebenfalls nicht erstattbar ist.

Die XF Tax ist meistens nur um die € 3,- die ist vernachlässigbar.

Das kann also theoretisch schon korrekt sein was die Dir da vorrechnen. Um das genauer zu prüfen bräuchte man die Tarifbasis und die Airline.

Ob das auf der Buchungsseite und auf der Bestätigung alles so korrekt war vermag ich nicht zu sagen. Fair und Sauber ist sicherlich anders. Für konkretere Auskunft wirst Du Dich an die Verbraucherzentrale oder einen Rechtsanwalt wenden müssen.

bye Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schemesch123
08.08.2012, 00:32

Danke für die Antwort. Leider haben wir keine näheren Auskünfte über die Tarife bekommen. Einmal handelt es sich um Lufthansa und dann noch Air Canada. (Anschlussflug in Chicago) Flüge.de ist nicht mehr zu erreichen. Wie kann man denn diese Tarife bekommen?

Auch würde ich noch gerne wissen, ob überhaupt noch eine Reiserücktritts- versicherung im Nachhinein angeboten werden darf. Die greift doch gar nicht mehr, wenn sie nach dem Schadenfall abgeschlossen wird. Was sollte dann dieses Angebot seitens flüge.de? Ganz schön unverschämt finde ich das. Verdient flüge.de etwa daran, dass sie reiseversicherungen verkauft?

Wir sind mittlerweile sehr verärgert und mit den Nerven am Ende. Die Stornierung war schon im Mai und seitdem nur Ärger mit flüge.de.

Einen schönen Abend noch

0

Hallo, handelt es sich um

  • FLÜGE.de (Sitz in der Schweiz) oder um

  • FLUEGE.de (Unister GmbH, Barfußgäßchen 11, 04109 Leipzig, Geschäftsführer: Thomas Wagner) ?

Bei fluege.de wäre es jedenfalls kein Einzelfall.

Vielleicht kann Euch eine Verbraucherberatung helfen. Lies mal hier, ganz aktuell vom 06.08.2012 : http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/kundenservice-neuer-aerger-mit-fluege-de/6964592.html

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fluege.de ist zusammen mit Billgfluege.de das unseriöseste Portal im Netz. Man könnte Sie auch als Trickbetrüger bezeichnen.

Hier ein nettes Video über deren Geschäftsmethoden: http://www.exbir.de/profil.html?tab=videos&uid=40bb61f9900805d764a3b9dd71566073

Künftig lieber direkt bei Airline oder seriöse Seiten wie expedia buchen - ist ohnehin billiger - da Fluege.de immer Phantasiegebühren aufschlägt wie in diesem Video deutlich zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport
27.08.2012, 09:07

Hallo Dillan,

bitte achte in Zukunft darauf, dass das mehrmalige Posten eines Links von uns als Werbung aufgefasst wird. Werbung ist auf reisefrage.net nicht erlaubt. Die Links müssen sonst entfernt werden.

Herzliche Grüße,

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?