Stimmt es, dass man Korsika grob in zwei Gebiete einteilen kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wer sagt denn so was? Eine Grenze kann man absolut nicht ziehen bei der Größe der Insel. Allerdings sind im Sommer natürlich die Orte in Strandnähe, wie z.B. Calvi oder Ile Rousse sehr voll, aber wo ist das nicht der Fall am Mittelmeer? Einen Ballermann gibt es dort allerdings nicht! Wenn man etwas ins Landesinnere hineinfährt oder die Straße von Calvi nach Porto (hat auch einen schönen Strand) fährt, ist man ziemlich für sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht meint der Fragesteller die Aufteilung Korsikas in zwei Departements?

Corse du Sud und Haute Corse .

Diese "Grenze" verläuft Vom Nordwesten quer über die Insel nach Südosten.

Vielleicht bezieht er das aber auch auf die Geologie :

Das Hochgebirge ( höchste Erhebung Monte Cinto 2706 m) im Westen/ Mitte Korsikas besteht aus Kristallinem Schiefer, während der Osten /Süden zum Teil aus weiten Schwemmlandflächen besteht( hier Wälder, Gemüse /Getreideanbau). Auch "teilt" scheinbar die Eisenbahnlinie von Bastia im NO nach Ajaccio im W die Insel ...

Und die lebhaften ,sehr hübschen Seebäder an den Küsten sind anders als die Städtchen und Dörfer im Inselinneren , wo man mitunter den Eindruck hat, dass dort die Zeit stehenblieb ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann evtl. von den Kennzeichen kommen, die es gibt (oder gab?). Das waren 2A und 2B, evtl meint der Fragesteller das?

Eine "Grenze" wie zB auf Zypern gibt es dagegen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt tatsächlich zwei Seiten von Korsika, für den Touristen hat dies aber eher wenig Bedeutung, denn beide Teile verfügen über schöne Strände sowie über einsamere Ecken. Diese "Teilung" kommt eher aus der Geschichte. Der südlichere Teil, heute das Departement Südkorsika / 2A, war immer ein sehr vom Ortsadel und Großgrundbesitzern beherrschter Teil ( A terra di signori ) und wählt noch heute eher konservativ. Wesentlich moderner verlief die Entwicklung im nördlicheren Teil, heute Departement Oberkorsika / 2B, mit der Castaniggia und der Stadt Corti, hier übernahmen sehr früh Ortskooperativen die Leitung der örtlichen Angelegenheiten und es gab viele Ratsversammlungen, aus welchen meist Revolten gegen die Fremdherren über die Insel wurden. Der Höhepunkt war eine Phase der Unabhängigkeit der Insel mit demokratischer Verfassung, noch vor den Revolutionen in Frankreich und Amerika. Der Held aus dieser Zeit ist Pasquale Paoli, welchem hier noch im Jahre 2013 in Bastia die Ehre erwiesen wird:


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?