Stimmt es das man an ATM- Automaten jetzt in Thailand Gebühren zahlen muß

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stimmt nur bedingt. In der Bank am Schalter nehmen alle Banken Gebühren für das Abheben von einem ausländischen Konto.

Am ATM berechnet die Bank of Ayudhya derzeit noch keine Gebühren und hier kann man pro Tag 2 mal 20.000 THB abheben.

Vielen Dank für deine Antwort, hast du auch Infos über den Grenzübertritt nach Vietnam? Dir noch ne schöne Zeit. Frank

0
@Kuchi47

ja, ist überhaupt kein problem. ein visum (visa on arrival) kostet glaub ich $ 20 oder so u. geht in 'ner stunde oder sogar weniger über die bühne. bin von kunming, yunnan/china, kommend mit dem fahrrad über lao cai eingereist. im chin. grenzort hekouzhen war mir ein chin. barbesitzer behilflich. das ist wohl der übliche, jedenfalls sehr unkomplizierte weg.

0

@pungopils Das ist Quatsch! Die Gebühr fällt pro Auszahlung an und ist unabhängig von der Summe. Es gibt nun allerdings einige Banken,welche an Ihren Automaten nur max. 10.000 THB pro Ziehung ausgeben;andere wieder bis max. 25.000 THB(Bangkok Bank). Außerdem kommt es auch vor,daß nicht genügend 1000 THB Scheine vorrätig sind und die Automaten dann mit 500 THB Scheinen bestückt werden und dann gibt es auch an Banken,welche normalerweise 20.000 THB ausgeben,nur 10.000 pro Ziehung. Allerdings ist erfreulicherweise seit ca. 10 Tagen bei der "Bank of Ayudhya"(die gelben Automaten)die bis dahin angezeigte Network Fee wieder verschwunden! Obwohl diese Bank als einzige sogar nur 15 THB genommen hat. Auf dem Quittungsausdruck erscheint "Network Fee 0,00 THB". Hoffentlich bleibt das so.

Also wir waren im August in Bangkok und Koh Samui und haben dort 2 x beim ATM-Automaten je 20.000 THB (war der Höchstbetrag) abgehoben und jedes Mal 150 THB Gebühr bezahlt.

Was möchtest Du wissen?