Stimmt es das es in Saudi Arabien noch öffentlich Hinrichtungen gibt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Talea, sicher gibt es in Saudi Arabien noch die öffentliche Hinrichtung durch Enthaupten. Kannst du alles Nachlesen wenn du es möchtest, hier mal ein Auszug: Die im Land übliche Enthauptung erfolgt in den Vormittagsstunden auf einem öffentlich zugänglichen Platz. Bis Anfang der Neunziger Jahre war es üblich, Hinrichtung am Freitag nach den Mittagsgebeten zu vollziehen, doch finden Hinrichtungen seit einer Reihe von Jahren auch an anderen Tagen statt. Das Ritual ist kurz: Der Delinquent wird mit einem Wagen vorgefahren und muß sich an einer bestimmten Stelle, einem Graben, gefesselt niederknien. Die Augen werden ihm verbunden. Der Scharfrichter gibt ihm einen Stoß in den Rücken, sodaß er sich aufbäumt, und schlägt im nächsten Moment mit dem Schwert zu. Bei einem geübten sicheren Schlag fällt der Kopf sofort zu Boden, das Blut fließt in den Graben. Doch gibt es auch Berichte von Scharfrichtern, die nicht so sicher zuschlagen, und deren vorgenommene Hinrichtung zu einer schrecklichen Schlachterei wird. Was mit dem Körper des Hingerichteten geschieht, und ob die Angehörigen die Leiche für eine Beerdigung erhalten dürfen, ist nicht bekannt. Selbst in Europa, die letzte Hinrichtung war 1977 in Frankreich, mit der Guillotine.

Besonders viel soll schief gehen, wenn die Angehörigen des Opfers auf ihr Recht bestehen, die Exekution selbst vorzunehmen....

LG

0

Was soll stimmen ? Dass Dein Bekannter Dir das erzählt hat, wie sollen wir das denn beurteilen ?

Oder dass die Saudis öffentlich hinrichten ? Letzteres, ja, das scheint zu stimmen, kann man in verschiedenen Quellen so nachlesen. In Saudi-Arabien gilt das islamische Recht, die Sharia, die stammt noch aus dem Mittelalter. Entsprechend ist die öffentliche Enthauptung gelebte Rechtspflege. Lediglich die Steinigung als Hinrichtungsmethode unter Mitwirkung der Umstehenden ist etwas aus der Mode gekommen.

Soweit ich weiss ist das schon noch der Fall. Ich glaube, als Tourist ist man etwas sicherer als als Einheimischer, allerdings würde ich, wäre ich in Saudi Arabien, genau darauf achten, dass ich mich dort sehr regelkonform verhalte,

Hallo,

ich habe es natürlich nicht selbst gesehen, aber die Saudis machen keinen Hehl draus und verteidigen diese Praxis als kulturelle Errungenschaft.

LG

Wenn`s stimmt: ein Grund mehr,dort NICHT hinzufahren !

Dort werden nicht nur Hinrichtungen öffentlich vollzogen, sondern ebenso das Abhacken der Hände eines Diebes oder Steinigungen.

Das soll Nachahmungstäter abschrecken.

Was möchtest Du wissen?