Stierkampf Arena in Sevilla?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gebäude ist von außen schon recht imposant, es ist die größte Sierkampfarena in Andalusien. Es gibt dort in einem Gebäudeteil ein Museum, Eintritt 6,50 €. Das lohnt sich aber nur, wenn man sich für das Thema Stierkampf interessiert. Lohnenswert ist auf jeden Fall der Besuch des Museu de Baile Flamenco. Der Eintritt liegt mit 10 € (20 € Show, 24 € Museum & Show) zwar höher, aber hier wird auf 3 Etagen viel geboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss leider sagen, dass ich STiekampf- Arenen im Allegemeinen verurteile. Habe mir auch die in Sevilla angeschaut, natürlich ist es schon interessant, aber die Geschihte dahinter ist schaurig.. Guck dir lieber die Kathedrale UND Alcazar an, die lohnen sich auf jeden Fall ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die königliche stierkamp arena die meastranza mitten in sevelli in der nähe der giralda und umgeben vn netten typischen tapa bars und frituras fischbratereien

historisch sollte man wenn man kan schon die stierkampf arena ansehen und sich die geschichte erzählen lassen. zb das der stierkamp zb eingeteilt ist in mehrere abschnitte die dem ofergang von gjesus ähneln. b beispiel heist das rote toch genauso wie die frau die jesus am kreuz den schweiss abgewischt hat ! na wer wars ? auch hat man früher die armen leute gespeist mit dem fleisch die sonst sich das nicht leisten konnten das hat sich heute leider geändert ! es gibt noch eine kleine stierkamp arena in der nähe von sevilla mit stierkampf schule in alcala del rio unter der burg aber achtung nichts im wagen liegen lassen ! es gibt sehr schöne bücher vom stierkampf warum weshalb undsoweiter... auch hemmingway hat ein sehr interesantes buch geschrieben....

ps es wurden nicht nur die carmen mit placido in der arena gedreht mit ponnelle als regiseur sondern auch omage de sevella und die carmen on ice !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?