Stellt ihr zu euren Urlauben Reiseberichte online?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

ja, ich habe auch schon einen Bericht online gestellt. Veröffentlicht habe ich die Berichte bei Holidaycheck. In einem Fall habe ich mich einfach sehr über die Gastfreundlichkeit einer Pension gefreut und wollte das mal veröffentlichen. Wenn etwas besonders positiv auffällt, dann darf man das auch mal erwähnen. In einem anderen Bericht habe ich mich über den schlechten Service geäußert. Man sollte immer wissen was man bucht und was man erwarten kann. Wenn dies allerdings überhaupt nicht in Ordnung ist, dann muss man das auch mal öffentlich machen. Ich schreibe die positiven Erlebnisse genauso auf, wie die negativen Erlebnisse.

Hallo,

nein, ich stelle weder Berichte noch Fotos ins Netz. Ich schreibe zwar eine Reistagebuch, doch das sind meine persönlichen Eindrücke und Empfindungen, die mir am Herzen liegen. Außer mit meiner Familie und ein paar Freunden, die sich "wirklich" dafür interessieren, möchte ich diese nicht teilen.

Klar, um anderen die Möglichkeit zu geben sich zu informieren, was es für Aktivitäten im jeweiligen Ort gibt. Ich nutze auch Reiseberichte um mich zu informieren. Man erfährt ja oft einiges über die Gepflogenheiten vor Ort und erhält immer wieder wertvolle Tipps, die einem bei der Urlaubsplanung helfen.

Hallo,

also ich stelle doch meine Privatfotos nicht online (für jeden sichtbar) Also wie schon jemand geschrieben hatte, poste ich welche auf Facebook (auch nicht alle) was aber nur meine Freunde sehen können. Und ich räume meine Freundesliste stets auf, so dass nicht jeder den ich nicht kenne meine Bilder und Posts sehen kann. Außerdem habe ich Privatssphäre Einstellungen gewählt. Es muss nicht die ganze Welt mein Privatleben kennen :)

Nach manchen Reisen, auf denen ich für andere Interessantes erlebt zu haben glaube, stelle ich auch Reiseberichte online. In einem jeweils zum Reiseziel passenden Forum, in dem ich mich dann auch meist vor der Reise mit Informationen versorgt habe. Das wird von den anderen Foris dann auch meist sehr begrüßt, daß man nicht nur Infos abgreift, die zu liefern sich andere, zumindest bei meinen Fragen, manchmal recht viel Mühe gemacht haben, sondern auch etwas zurückgibt, indem man von seiner Reise erzählt und ein paar Bilder liefert. Einen eigenen Blog oder eine Website habe ich nicht, darauf habe ich keine Lust.

Allzuviel Privates gebe ich dabei aber nicht preis, ich nenne keine Namen und zeige keine Personen von vorn.

Da die Frage ja wieder hochgeholt wurde:

Es ist, wie ich inzwischen von einigen Leuten mitbekommen habe, wohl jetzt durchaus üblich, seine Reiseberichte als E-Book bei Amazon zu veröffentlichen. Das kann jeder machen. Man ist gezwungen, einen Mindestpreis von irgendwas bei 1,50 Euro oder so zu nehmen, so genau kenn ich mich jetzt mit den Bedingungen aber nicht aus. Ob man dann auch etwas damit verdient, ist natürlich nicht sicher, aber ein paar Downloads wird man sicher haben. Und wie es sich mit den Rechten am eigenen Wort verhält, wenn man den Text einmal so online gestellt hat, weiß ich auch nicht.

Mein Ding wäre das nicht, das wäre mir dann wieder zu öffentlich, aber vielleicht ist es interessant für die Leute, die hier geschrieben haben, sie würden einen Reisebericht veröffentlichen, wenn man ihnen Geld dafür böte.

Ich persönlich mache es nicht, da ich einfach die Zeit dafür nicht habe.

ABER: Ich ich freue mich, bei Recherchen im Internet auf diversen Seiten Reise-/Erfahrungsberichte von Reisenden zu lesen, und habe auch großen Respekt davor, wenn das textlich und optisch schön gemacht ist.

Um das gut zu machen, ist natürlich ein gewisser Zeitaufwand erforderlich. Und ich danke (innerlich) den vielen Reisenden auf vielen (oft landesspezifischen) Foren dafür, dass sie ihre Berichte (von oft sehr spannenden Reisen) veröffentlichen und mir und anderen so manchen nützlichen Tipp geben.

Nur wenn ich sehr lange unterwegs bin - spart mir viele Mir-gehts-gut-Mails für Familie und Freunde - so ab 2 Monaten Reisedauer etwa.

Anfangs habe ich dafür umdiewelt.de genutzt, inzwischen fülle ich eigene blogs bei wordpress.com - das ist persönlicher und ich kann den Zugriff bei Bedarf steuern (nicht die ganze Welt muß oder will schließlich wissen, wo ich gerade unterwegs bin bzw. was ich dabei so erlebe)!

Bei Holidaycheck kann man Bewertungen für gebuchte Hotels abgeben - sie werden auch gelesen, allerdings sollten sie aktuell sein.

Was sich auch lohnt für wirklich Interessierte: bei Travel Wiki Artikel erstellen oder überarbeiten, aber das ich schon sehr aufwendig.

Also das ist was anderes, hier stellt man ja Bilder rein vom Hotel, der Umgebung usw. Aber keine Privatfotos. Aber das würde ich auch machen.

0

Die Zeit um Reiseberichte im Urlaub zu schreiben habe ich schlicht und einfach nicht. Denn meine Tage sind ausgefüllt mit Entdeckungen im fernen Urlaubsland. Und wenn ich abends dann voll mit neuen Eindrücken - ob positiven oder negativen ist egal - im Bett liege, habe ich keine Lust mehr diese aufzuschreiben. Dann bin ich einfach glücklich und müde, daß ich diesen wunderbaren Tag fernab der Heimat erleben durfte.

Da ich eher zögerlich bin, sehr private Dinge "irgendwo" im Netz zu veröffentlichen, habe ich das bisher allenfalls mal in Ausnahmefällen gemacht und dann auf sehr speziellen Seiten, auf denen nur "Fans" unterwegs sind - über eine Segelreise etwa auf einer Seite für Tourensegler - und nicht in irgendwelchen sehr allgemeinen Foren.

Nein, mache ich nicht. Das sind ja meine Urlaube, die gehen niemanden etwas an. Wenn man mir Geld bieten würde, dann vielleicht. Berichte die unpersönlich und sachlich wären, vielleicht.

Ja, neulich auf tumblr, einem sehr einfach zu gestaltendem Blog, es gibt viele Templates für den eigenen Geschmack.

Ich persönlich leider nicht, aber viele Freunde von mir erstellen dazu Blogs mit Bildern, Beschreibungen und hilfreichen Tipp wie Anfahrt, Unterkünfte und besonderen Sehenswürdigkeiten.

Nein - warum denn - meine Urlaube sind mein Privatleben, wer wollte oder sollte das denn wissen wollen? Ich poste evtl. ein Foto und eine Bildunterschrift auf facebook für meine Freunde

Nach der Urlaub oder Verbleib schreibe ich meine Erfahrungen immer hier: http://zoover.de

Also ich habe schon einige Berichte auf TripsByTips.de veröffentlicht. Dort kann man mit seinen Urlaubserfahrungen sogar ein wenig Geld verdienen.

Nein, weder hier noch sonst wo.

Was ich hier schreibe sind (üb)erlebte Reiseerfahrungen die andere Leser vielleicht warnen können meine Fehler zu vermeiden. Wenn schon Reiseberichte, dann in einem Buch. Allerdings, so habe ich gelernt, sind Reiseberichte nur eine kurze Zeit aktuell und brauchbar.

MfG

Gelegentlich. Wenn es spannend genug und für Dritte interessant oder zumindest lustig ist;)

Und wo war noch gefragt, bitte ? Also ich meine wo kann man etwas von die lesen?

3

Was möchtest Du wissen?