Städtereise nach in Riga: welche Sehenswürdigkeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi

Riga war 1201 von einem Bischof des Deutschen Ordens gegründet worden. Es war eine Mitgliedsstadt der Hanse und die bedeutendste Stadt im Staate des Deutschen Ordens.

Man kann auch heute noch Überreste aus der Zeit finden; etwa den Dom oder das Haus der Kaufmannsgilde (von deutschen Siedlern) und Reste der Stadtmauern. Auch im Umland gibt es Baudenkmäler aus der Ordenszeit wie die Burg von Sigulda.

Das ist schon skurril, dass man so weit weg von Deutschland dann deutsche Geschichte findet.

Da ich als Jugendlicher bis zum Ersticken das Computerspiel "Der Patrizier" gespielt hatte, das im Mittelalter angesiedelt war, und stets meine Heimatstadt Riga und ich ihr ewiger Bürgermeister war, war ich natürlich beim Schulaustausch nach Riga besonders gespannt auf "meine" Heimatstadt und alles, was aus meiner Zeit noch übrig ist;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

das Wichtigste wäre ein guter Reiseführer der Dich vor Ort mit guten Tipps versorgt.

Ansonsten findest Du hier schonmal einiges http://www.reisefuehrer-riga.de/

bye Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?