Städte in Griechenland anschauen, welche sind neben Athen sehenswert?

4 Antworten

Zunächst einmal begeistert Athen als Stadt nur bedingt, denn sie ist laut und an vielen Ecken nicht auffallend schön. Sehenswert ist natürlich die Akropolis. Und sehenswert sind in Griechenland folglich zunächst einmal alle antiken Ausgrabungen von Städten wie zum Beispiel Mykene. Falls Du dort bist, empfehle ich Dir auch noch Nafplio oder Nauplion (siehe Film), eine hübsche, entspannte Kleinstadt an der Küste der "Jetztzeit".

http://www.youtube.com/watch?v=21PoTK7N6Ws

Ich stimme allen, die bisher schon geantwortet haben, zu, dass die genannten Städte alle reizvoll und einen Besuch wert sind. Sollte ich wählen, würde ich mich als erstes sicher für Thessaloniki entscheiden. Als zweitgrößte griechische Stadt ist es der große Gegenpol zu Athen und hat ein reges Kulturleben, einen lebhaften Markt, alte Kafenions und Tavernen und ein interessantes Stadtbild mit vielen sehenswerten Bauten.

Ich mag Patras sehr gerne, aber auch Stoupa - ein kleiner Ort, typisch griechisch mit Taverne und einem Strand wie von einer Postkarte, hier kannst du einen ganzen Monat verbringen und entspannen und schwimmen und schnorcheln und die Seele baumeln lassen, dazu gibt es einen wunderbaren kleinen Hafen für lange warme Abende ;-) und wenn du Geschichte sehen willst, dann fahre nach Olympia, den Ort der tausend Jahre lang Austragungsort der olympischen Spiele war - das griechische Festland kann herrlich sein ;-)

Wie wäre es mit Piräus, Thessaloniki oder Ioannina? Das sind sehr lohnende Städte mit viel Kultur. Es gibt natürlich auch immer wieder lohnende Touristen-Ziele auf dem Land, wie z.B. der Olymp.

Was möchtest Du wissen?