St. Petersburg - Ausflug mit MSC

2 Antworten

Ich bin zwar keine Kreuzfahrerin, denke aber, dass die Stadtrundfahrten mit Peter und Paul Festung sich nicht groß voneinander unterscheiden. Wir haben diese mal privat am ersten Tag unseres Aufenthaltes gemacht und bekamen einen guten Ueberblick. Es werden diverse Photostops gemacht, z.B. an der Aurora, am 1. sehr schlichten Wohnhaus Peters des Grossen, an einem Palast von Katharina, Namen weiß ich nicht mehr, an der Strelka und bei der Peter und Paul Festung hat man Gelegenheit die Kirche mit den Graebern der Zaren, Peter, Katharina etc. und einer Kapelle mit den Graebern der letzten Romanows zu besichtigen.

Ich wuerde es privat buchen, man wird auch am Kreuzfahrtterminal abgeholt. Es lohnt m.E. auf jeden Fall um einen Eindruck zu bekommen, da man als Kreuzfahrer ja nicht so viel Zeit hat auf eigene Faust die Stadt zu erkunden. http://www.google.de/search?q=stadtrundfahrt+st.+petersburg+russland&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&client=safari

Ich habe von Bekannten, welche gerade ebenfalls mit einer Kreuzfahrt in St. Petersburg waren gehört, dass sie außer ordentlich zufrieden waren und ganz begeistert von dem Ausflug und den Besichtigungen dort waren. Sie waren u.a. im Schloss und sahen auch das neu aufgebaut Bernsteinzimmer.

Das Bernsteinzimmer ist im Katharinenpalast in Zarskoje, ca. 50 Km außerhalb von St. Petersburg. Die Peter-Paul-Festung ist in der Stadt. Wird dann alles als extra Ausflug angeboten. Man will ja an den Touristen verdienen. Gruß HeMa

1

Was möchtest Du wissen?