SSI Scuba Diver - Mindestalter für Kinder?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt ganz viele verschiedene Angebote für Tauchkurse und Tauchabzeichen...unsere Jungs haben ja auch eien gewisse Affinität zum Wasser ( wie sollte es auch anders sein) Den PADI Open Water Diver können Kinder bei bestimmten Tauchschulen bereits ab 10 Jahren machen. Unser Sohn hat ihn im Aldiana auf Djerba gemacht. Aber davor hatte er auch schon einige Schnupperkurse mit 8 und 9 Jahren absolviert etc...

Hier mal eine Übersicht, was es unter anderem so an Kursen im Allgemeinen gibt - was davon jetzt natürlich bei Euch in der Nähe angeboten wird, weiss ich nicht...:

  • Tauchpiratenkurse ( nur im Pool ) ab 7 Jahren in verschiedenen Fertigkeitsstufen ( bronze, silber , gold, also ähnlich wie die Kindergolfabzeichen für Nachwuchstaucher ;o))

  • O.W.I.D. OCEAN WORLD INTRO DIVE for Kids ( Voraussetzung: silber bei Tauchpiraten ) hier geht es dann sogar das erste Mal ins "richtige Wasser" / Hausriff das dauert ungefähr eine halbe Stunde udn es geht maximal 3m tief.

  • SSI JUNIOR OPEN WATER DIVER : Eigentlich erst ab 12 Jahre, das ist der Internationale Grundlehrgang mit Gerätetauchen. Wenn Euer Kind aber vorher schon den Tauchpiratenkurs gold absolviert hat, dann darf es diesen schein auch schon ab 10 Jahren machen.

  • Und dann natürlich den PADI JUNIOR OPEN WATER DIVER: Ebenfalls der Internationale Grundlehrgang im Gerätetauchen. Ein solcher kurs umfasst i.d.R. Theorie und erste Tauchversuche / Kurse im Pool, mindestens vier Freiwasser-Tauchgänge und weltweit gültiges PADI-Zertifikat ( Brevet ).

Darüberhináus gibt es noch einige Schnuppertauchkurse, die im Pool stattfinden und wo das Anfangsalter individuell je nach tauchschule geregelt ist...allerdings habt Ihr dann kein "offizielles" Zertifikat, aber für erste Tauchversuche, ist das vielleicht auch schonmal was.

Der PADI Open Water Diver und der SSI Junior Open Water Diver sind hingegen offiziell anerkannte Lehrgänge udn dauern auch mehrere Tage ( Kosten je nach Tauchschule zwischen 295 € und 400 €) aber vorher sollte Euer Kind unbedingt erstmal mindestens einen Schnupperlehrgang machen ( ab 30 Euro je nach Tauchschule )

Ältere Kids ( 14-15 jahre etc ) können auch schon "richtige" tauchscheine machen....

Ich hoffe, ich konnte dir helfen ?!

Lieben Gruss

Gerade bei Kids hängt das Einstiegsalter natürlich mitunter auch von der persönlichen Kondition bzw. auch von der Statur ab. Alleine bzw. mit Erwachsnen tauchen lassen wir ihn momentan allerdings immernoch nicht.... er macht das ausschliesslich im Urlaub in Begleitung von Tauchlehrern !!!

0

Liebe milkie, ich weiß nicht genau, ab wann Kinder einen Tauchkurs machen können. Ich möchte nur kurz aus meiner Erfahrung berichten: Mein Ältester war 11 als er in Thailand bei einer guten Tauchschule mit geschultem Tauchlehrer einen Scuber Diver Tauch-Schein gemacht hat, wo ich auch noch sehr entspannt war und es auch ganz toll fand, dass mein 11-jähriger Sohn sich für`s Tauchen interessiert (mein Mann taucht auch; ich nicht!). Der Punkt ist nur der, dass es sich mit dem Tauch-Schein - logischerweise - nicht erledigt hat, sondern das Tauchen in der faszinierenden Unterwasserwelt erst beginnt... Ja, es folgten mehrere Tauchgänge mit ausschließlich Erwachsenen in Thailand für meinen 11-jährigen Sohn, in denen mir während dieser Zeit als Mutter oft sehr unwohl war und ich versucht habe, die Zeit - in der mein Sohn in den Tiefen des Meeres war - irgendwie nervös rumzukriegen, bis mein Großer ENDLICH voller Begeisterung wieder da war (und ich bin eigentlich überhaupt keine "Glucken-Mutter";-). Ich finde es im nachhinein zu früh für ein 11-jähriges Kind (oder vielleicht auch nur für meine Nerven?). Und werde nicht mehr so ganz unbeschwert bei meinem Kleinen reagieren, falls der auch mal Tauchen will. Und wie Datteltours schon schreibt: Schnorcheln ist eine wirklich fantastische Alternative, ich liebe es - erst recht in Ägypten! Ganz viel Spaß und Freude in diesem Land und mit der bunten Unterwasserwelt!

Ja da hast du auch wieder Recht. Ich würde durchdrehen!!! Danke dass du mich darauf hingewiesen hast.

0

Auch als "Noch-Nicht-Mutter" teile ich aus dem Bauch heraus deine Meinung und kann deine Bedenken nachvollziehen. Auch wenn der Tauchsport äußerst populär ist, so sollte man die möglichen Risiken nicht gänzlich aus den Augen verlieren... Und einem Kind kann man meiner Meinung nach bezüglich eventueller unvorhergesehenener Ereignisse unter Wasser nicht die gleiche Handlungs- und Reaktionskompetenz eines Erwachsenen zuschreiben...

0

Was möchtest Du wissen?