Sprachschule im Dschungelgebiet Ecuadors

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich bin im Oriente ganz gut herumgekommen, aber eine Sprachschule in diesem Gebiet wäre mir unbekannt. Alle Ausländer, mit denen ich dort oder anderswo über das Thema gesprochen habe, hatten ihren Sprachkurs in Quito gemacht, ich erinnere mich auch an Guayaquil und Cuenca.

Die Preise kommen dadurch zustande, dass ihr in einer Gastfamilie untergebracht seid, das relativiert die Kosten.

Da ich euer Preislimit nicht kenne, verlinke ich diese Liste mit verschiedenen Angebotsformen: http://www.sprachkurs-sprachschule.com/spanisch/sprachschulen-ecuador/

LG

ich versteh bis heute nicht was man in zwei Wochen Intensivsprachkurs lernen soll. Das kann man heutzutage alles autodidaktisch im Netz erlernen. Am besten ihr mischt euch intensiv unter die Leute, da lernt ihr am meisten und es kostet nichts. Wenn ihr natürlich aufeinanderhängt und euch in Deutsch den ganzen Tag austauscht wird das natürlich nichts.

Wir machen bereits hier einen Spanischkurs, wollen vor Ort nochmal zwei Wochen "richtig" Spanisch am Stück lernen. Ich bin der Meinung, dass das sehr sinnvoll ist, bevor ich losziehe mit einem Wortschatz der die nötigstens Floskels nicht übersteigt. Viele Backpacker haben mir gesagt, dass das in Südamerika ziemlich wichtig sei, etwas Spanisch zu sprechen, da man sonst, vorallem am Anfang, recht große Schwierigkeiten hat..

0

Was möchtest Du wissen?