Sprachaufenthalt in London: Hat jemand Erfahrungen gemacht?

2 Antworten

Hi Nilly, cool! 3 Monate London! Ich habe eine Sprachreise mit Sprachcaffe nach London gemacht und auch einen Intensivkurs besucht. Allerdings viel kürzer! Mein absolutes London-Highlight war das London-Dungeons! Dort wird die die "schwarze" Geschichte der Stadt nähergebracht: Jack the Ripper, die Geschichte von Bloody Mary, das große Feuer uvm. Und es ist schon ein kleines Abenteuer von Schauspielern geführt dadurch zu gehen und die verschiedenen Szenarien zu erleben. Und der Grusel- und Actionfaktor ist garantiert! Ist also nichts für schwache Nerven und lohnt sich auf jeden Fall (auch wenn die Eintrittspreise einem fast die Schuhe ausziehen). Ich bin da übrigens über die Reisetipps von Sprachcaffe drauf gekommen. Vielleicht findest du da ja auch was? http://blog.sprachcaffe.de/sprachkurse/insider-tipps Die schreiben da immer verschiedene Dinge rein, was mach in einer Stadt alles unternehmen kann. Viel Spaß! Und ja, auf jeden Fall Scones mit Clotted Cream und Strawberry Jam essen! Das ist einfach super lecker! LG sebo

6

Liebe/r sebo78,

deine Antworten lassen darauf schließen, dass du reisefrage.net nutzt, um kommerzielle Dienstleistungen anzubieten. Auf reisefrage.net ist es nicht erlaubt eigene oder kommerziellen Dienstleistungen anzubieten, bitte schau dazu noch einmal in unsere Richtlinien unter www.reisefrage.net/policy

Bitte halte dich an unsere Richtlinien, da deine Beiträge sonst gelöscht werden.

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

Hallo,

ich denke man kann dich nur ermutigen deinen Plan in die Tat umzusetzen. An der Schule die du besuchen wirst sind sicher viele Gleichgesinnte aus aller Welt. Es wird also bestimmt gut klappen neue Freunde zu finden. Kennst du deine Gastfamilie schon? Vielleicht wäre es gut schon vorab ein Wochenende dort zu verbringen um sich aneinander zu gewöhnen. Ansonsten wird das sicher viel Spaß, da du ja neben dem Lernaufwand auch jede Menge Freizeit haben wirst in der du die Stadt besichtigen kannst.

1

Hallo Jerbon

Dank dir sehr für deine Nachricht. Warst du schon mal in London?Hast du irgendwelche Tipps für mich? Ich freue mich sehr auf die Zeit, bin erlichgesagt auch einbisschen Skepisch weil ich nicht weiss was mich erwarten wird. Nein, die Gastfamilie kenne ich leider noch nicht.

Gruss

0

Lohnt sich ein Ausflug nach Oxford von London aus?und wie am besten?

Hallo Zusammen,

Wir fliegen im September das erste mal nach England und zwar für 5 Tage nach London. Wir haben Oxford mal in einem Spielfilm gesehen und dort sah Oxford sehr interessant und romantisch aus. Und nun lässt mich diese Idee nicht mehr los einen Ausflug dorthin zu unternehmen. Jetzt habe ich mich schon etwas informiert und habe mir folgende möglichkeiten ausgesucht.

  1. eine geführte Tour zu buchen

  2. selbst mit dem Zug dorthin zu fahren

ich tendiere im Moment zu Punkt 2, da man da ja einfach flexibler ist.

Jetzt wären mir einfach persönliche Erfahrungen von euch zu erfahren.

Seit ihr in England bzw. von London nach Oxford schon mal mit dem Zug gefahren? Meine Idee wäre es die Zug Tickets erst vor Ort zu kaufen, da man das eben spontan machen kann und z.b. vom Wetter abhängig machen kann oder wäre es doch besser die Tickets schon im Vorfeld zu besorgen? Wie hat Oxford euch gefallen?findet man sich dort leicht zurecht?

So wenn ihr jetzt noch nicht erschlagen seit von dem vielen Text, dann Danke ich euch für eure Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Sommer sport- und sprachcamp (französisch und / oder englisch) für 12 jährigen

Ich bin bereits mehrmahls im kreis gegoogelt und finde das internetangebot sehr unübersichtlich zum thema.

Ich bin auf der suche nach einem qualitativ gehobenen sommercamp mit sport -(z.b. fussball, volleyball, segeln) und sprachanteil (französisch und / oder englisch) in england, irland, frankreichl, USA oder Canada für einen 12-jährigen dieses jahr. Wichtig ist noch, dass das camp nicht vollständig von deutschen teinehmern dominiert sein soll. Gastfamilienunterbringung oder campus ist nebensächlich.

Kann mir jemand einen zuverlässigen anbieter für dieses ziel empfehlen oder hat bereits gute oder bedenkliche erfahrungen mit bestimmten camps gesammelt?

Besten dank für hilfe und hinweise.

Gruss,

Stefan

...zur Frage

Südengland oder Nordspanien im Juli/August

Ich träume schonwieder von den nächsten Sommerferien. Derzeit liebäugle ich mit 2 Alternativen und würde gerne Eure Meinungen/Erfahrungen hören - ich weiß, wie immer nicht zu vergleichen, aber es gibt bei Euch sicher Vorlieben und Gründe dafür, die wollte ich mal hören.

Alternative 1: England, Start oder Ende in London, Fahrt durch die südwestlichen Counties bis Plymouth (oder weiter), Stopps in malerischen Dörfern, Städtchen und Hafen, Zeit für ein paar Strandtage und Zeit zum Streunen/Wandern durch die Natur. Natürlich ein paar Tage in London. Die Kinder (dann 9 und 11) können die Sprache, die sie gerade lernen, auch "erleben".

Alternative 2: Nordspanien, Start in Bilbao, Fahrt bis Santiago de Compostela, bzw. Finisterra. Hier gibt es ja auch viele tolle Städte und herrliche Natur, man findet sicher auch Strände? Spanisch kann bei uns nur ich...dafür ist das Essen leckerer:-)

Wir hätten einen Mietwagen, wenn sich ein Ort als besonders schön herauskristallisiert, bin ich sehr für eine Woche im Ferienhaus (in England vielleicht Hausboot?!) Zeitrahmen zwischen 2 und 3 Wochen, An/Abreise erfolgt per Flieger, d.h. ähnlich lang und unkompliziert. Nun interessiert mich z. B. was Ihr für die "familienfreundlichere" Tour haltet, wo Euch die Landschaft und die Leute besser gefallen, würde Euch der Linksverkehr abschrecken, wie ist das Preisniveau, ist eines der Gebiete im Sommer deutlich überlaufen, kennt jemand einen besonders hübschen Ort oder würde jemand in England eine andere Route empfehlen (in Spanien sollte es die Gegend sein) ?? und und und

Ich freue mich auf viele Antworten! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?