Spontane Wanderung von Garmisch-Patenkirchen ausgehend, welche nette Bergalm könnt ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also da fallen mir spontan einige Wanderungen ein. Also das Schachenhaus von der Elmau aus ist in ca. 2 Stunden auf einfachen wegen zu erreichen. Wundervolle Aussicht ins Tal und ins Wetterstein. Schachenhaus sollte man unbedingt besuchen, dabei handelt es sich um eine pompöse Berghütte, die vom Märchenkönig gestaltet wurde. Anbei ist natürlich die Schachenalm, die regionale Spezialitäten bietet und ein Panoramafenster auf die Wände des Wetterstein. Mit auf und Abstieg ca. 4 Stunden aber es lohnt sich. Dann kann ich dir noch den Aufstieg zur Höllentalangerhütte empfehlen, diese erreichst du vom Ortsteil Hammersbach aus in ca. 1,5 - 2 Stunden Fußweg, bei dem dir aber garantiert nie langweilig wird, da er durch die wildromantische Höllentalklamm führt. Von der Höllentalangerhütte aus genießt man eine fantastische Aussicht auf den Höllentalferner, einen der drei Gletscher, die an die Zugspitze anliegen. Auf- und Abstieg ca. 3 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine wunderschöne Wanderung, gemischt aus sehr leicht und ein bißchen anstrengend: Vom Parkplatz vor der "Windbeutel-Alm" etwa 20 Minuten auf dem ebenen 'Kramerplateauweg', bis es nach links beschildert ist zum Grasberg (St. Martin-Haus). Das ist ein relativ steiles Stück auf einer Forststraße, von wo man allerdings immer wieder tolle Blicke auf die Zug- und Alpspitze hat (etwa 1 Stunde).

Das St.-Martin-Haus ist eine kleine Almwirtschaft, wo man sich mit Getränken und Brotzeit stärken kann, die große 'Belohnung' gibt es allerdings erst nach dem Abstieg! In der 'Windbeutel-Alm' wird man mit den größten Windbeuteln verwöhnt, die ich je gesehen habe!

Diese Tour dauert 3-4 Stunden ingesamt, je nachdem, wie lange man sich im St.Martin-Haus aufhält! Man könnte von dort allerdings noch ein Stück höher wandern Richtung 'Kramer' - verlangt dann aber schon einiges an Kondition.

Falls man bergwander-technisch nicht so gut ist, könnte man auch nur auf dem mehr oder weniger flachen Kramerplateauweg entlang spazieren - hin und zurück sind das auch etwa 2-3 Stunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fredl2
20.10.2012, 15:53

@Roetli: Deinem Tipp kann ich nur zustimmen. St. Martin war immer ein Muss, als ich noch nach GAP fuhr.

0

Was möchtest Du wissen?