Speziellen Führerschein in Neuseeland?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die bisherigen Antworten stimmen so leider m.E. fast alle nicht genau. In Neuseeland kann man mit dem deutschen/europaeischen Fuehrerschein bis zu einem Jahr fahren. Allerdings muss der nationale Fuehrerschein auf englisch lesbar sein. Wenn er das nicht ist, muss man entweder eine beglaubigte Uebersetzung haben oder, was natuerlich einfacher ist, einen internationalen Fuehrerschein, der ja auf englisch lesbar ist. Ob man aus einem rechts- oder linksfahrenden Land kommt, ist unerheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, 

ich brauchte damals auf jeden Fall eine beglaubigte Übersetzung von meinem Führerschein, aber keine Ahnung ob das noch so ist. Ich war damals extra im Übersetzungsbüro, da ich auch noch einige Übersetzungen von Zeugnissen und ähnlichem brauchte, ging aber alles ganz unkompliziert. Ich kann dir da das Überstzungsbüro Typetime empfehlen, die kennen sich echt gut mit beglaubigte übersetzungen aus und beraten dich auch gerne falls du unsicher bist, schau mal bei https://www.typetime.de/beglaubigte-uebersetzungen/ da kannst du einige Infos finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde um auf nummersicher zu gehen, alle wichtigen Dokumente
des Füherscheins ins englische übersetzen lassen. Nicht das du dann dort bist und Probleme bekommst, wenn du von der Polizei angehalten wirst.
Du kannst mal hier nachfragen: http://www.germanyts.de/uebersetzungen-australien/. Das ist ein Übersetzungsbüro, dass sich auf Übersetzungen für Australien und spezialisiert hat. Die können dir bestimmt genau sagen was du von dem Führerschein genau dort brauchst um Auto fahren zu dürfen und was eine beglaubigte Übersetzung kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das gilt nur für Leute, die sich DAUERHAFT in Australien aufhalten wollen. Für Touristen gilt der EU-Führerschein. Es empfiehlt sich aber zusätzlich auch die Mitnahme des Internationalen Führerscheins. Er wurde schon verlangt. Das wird aber in einzelnen Bundesstaaten Australiens wie auch in Neuseeland offensichtlich unterschiedlich gehandhabt. Einen zu haben ist aber sicher SEHR sinnvoll. Nicht jeder Polizist dort kann mit deutschen Führerscheinkärtchen etwas anfangen. Würde mich auch ausdrücklich vorab bei meinem Autovermieter erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen speziellen Führerschein brauchst du nicht. Auf jeden Fall solltest du aber einen internationalen beantragen, da der deutsche Führerschein von den Polizisten nur hilflos betrachtet wird (die kennen den nicht). Außerdem brauchst du auch einen Internationalen, wenn du dir ein Auto mieten möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon mehrfach geschrieben, brauchst Du keinen Extra-Führerschein für diese beiden Länder (wohl aber für die mit Neuseeland eng wirtschaftlich verbundenen Cook Islands im Pazifik!).

Der Internationale Führerschein ist jedoch Pflicht - auch wenn er nicht überall und immer verlangt wird! Also nimm den unbedingt mit, zusammen mit Deinem deutschen oder EU-Führerschein! Der EU-Führerschein ist zwar auch für die Polizisten in beiden Ländern verständlich und lesbar, aber im Falle eines Falles versteckt man sich gern hinter Gesetzen - die aber wohl mittelfristig geändert werden sollen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du must schon einen internationalen Führerschein beantragen. Den wollte man auf meiner Reise in 2010 dort bei einer Kontrolle auch sehen. Das ganze kostet 15 Euro beim Straßenverkehrsamt + Passbild. Ist also schnell gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Australien und Neuseeland benötigst du einen Internationalen Führerschein. Den gibt es auf der Führerscheinstelle des Landratsamtes und bei der örtlichen Fahrerlaubnisbehörde. Der Internationale Führerschein ist drei Jahre gültig und ist nur gültig in Verbindung mit dem nationalen Führerschein. Du mußt also beide Dokumente mit dir herumschleppen. http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/internationaler-fuehrerschein/default.aspx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 13.12.2011, 00:32

Na ja - soooo schwer sind die beiden ja nicht :-)!

0

Was möchtest Du wissen?