Spezielle Frage zum ESTA Antrag bei sehr spotaner Reise in die USA

2 Antworten

Ich hätte da auch noch eine Frage zur Aktualisierung von ESTA. Ich habe bereits heuer im Juni meine ESTA Genehmigung beantragt und sie wurde auch sofort erteilt. Gestern hab ich nochmal meinen Status gecheckt und auf der Website steht auch immer noch "Genehmigung erteilt". NUR: wenn ich dann auf den Button für "Drucken" gehe, kommt plötzlich "Genehmigung wird bearbeitet". Kann das damit zusammenhängen, dass ich noch einen kostenlosen Antrag habe?

Der alte Antrag muss nicht überarbeitet werden. Ich bin jetzt 2 Mal dieses Jahr in den USA gewesen, hatte dieselbe Meldung. Beim 2. Mal kann man den Antrag nicht mehr drucken. Einfach die neuen Aufenthaltsdaten eingeben, fertig. Das klappt schon :-)

0

Ich hab meinen ESTA Antrag erst vor 2 Tagen erneuert, um die 14 Dollar noch möglichst lange zu umgehen. In dem Moment, wo man auf "Abschicken" klickt, kommt auch schon die Bestätigung. Ich habe aber auch schon Leute erlebt, die den Antrag noch am Flughafen gestellt haben. Entsprechende Terminals stehen dafür (zumindest in MUC) bereit. Die 3-Tages Frist wird glaube ich nur proforma angegeben.Es kann ja immer mal was sein. Wenn Du die Passnummer/ Ausstellungsdatum/ Gültigkeitsende hast, kannst Du den Antrag aber schon stellen. Ansonsten kannst Du diese Infos bestimmt auch bei der ausstellenden Behörde abfragen. Schöne Reise!

Meine Sorge ist, ob ich mir evtl. etwas dadurch verbaue, wenn ich jetzt mit meiner voraussichtlichen Reisepassnummer (könnte sich im Extremfall ändern, wenn z.B. etwas im Pass falsch eingetragen ist) die Eintragung im ESTA mache. Nachher ergibt eine Prüfung der Reisepassnummer, dass dieser noch gar nicht existiert, aber anscheinend soll das ja anders laufen (s. erste Antwort). Habt ihr denn schon mal von einem Fall gehört, wo die Genehmigung tatsächlich länger gedauert hat? Die Reisezeiten, also den konkreten Flug, muß man nicht unbedingt direkt im Antrag angeben oder? Vielen Dank.

0
@Orangina

Im Grunde werden alle deine Fragen schon in meiner Antwort vom 6. September 2010 14:22 Uhr beantwortet. Nochmal: deine Reisepassnummer ist nirgends erfasst. Solltest du tatsächlich eine neue Nummer bekommen, stellst du einfach wieder einen neuen Antrag. Es gibt keine Verbindung zu deinem vorigem. Und ja, es gibt einige Fälle, wo es länger gedauert hat. Einfach mal googlen, und du wirst viele finden denen es so erging, und die auch überhaupt keine Genehmigung bekommen haben und nicht wissen, warum. Deswegen aus Sicherheitsgründen die Drei-Tage-Regel. Theoretisch benötigt man die nicht, es reichen Sekunden. Man muss weder Flugdaten noch Adresse in den USA angeben, dies sind optionale Angaben. Denk dran: ab morgen kostet der Antrag US-$14!

0

Hallo Angel!

ich fliege in April 2011 das erste mal in die Staten zu ner Freundin und mich würde es interessieren wie das mit Esta abläuft und welche fragen man da beantworten muss?und was man beachten sollte? Würde mich über eine Antwort freuen. :-)

0

Vor allem mach es noch heute! Ab mOrgen kostet es 8,-€

In der Regel bekommt man die ESTA-Genehmigung innerhalb weniger Sekunden. Man braucht jedoch auf jeden Fall die Reisepassnummer bzw. einen Reisepass zur Beantragung der ESTA. Der Personalausweis nützt dir für die Einreise in die USA nichts, da man ja einen Stempel in den Pass bekommt.

Hi, vielen Dank für die Antwort. Ich habe mich oben leider verschrieben in der 4.Zeile: ich habe nicht die Personalausweisnummer sondern die des zukünftigen Reisepasses vorliegen. (Kann ich meinen Text oben nochmal nachbearbeiten - das führt ja sonst leider zu Verwirrungen?).

0
@Orangina

Leider kann eine einmal abgesendete Frage nicht mehr geändert oder gelöscht werden.

0

Wenn du folgende Daten hast, kannst du schon eine ESTA Genehmigung beantragen: Reisepassnummer, Ausstellungsdatum und Ablaufdatum des Reisepasses Eine "internationale Datenbank" für Reisepässe gibt es so nicht, wie du denkst. ESTA prüft nicht in einer Datenbank nach, ob der Reisepass wirklich existiert. Du kannst auch mit einer fiktiven Reisepassnummer die ESTA Genehmigung beantragen, du bekommst auch das okay. Nur beim Boarden, wo der echte Pass vorgelegt werden muss, klappt es dann nicht mehr. Probier es mal aus! Beantrage ESTA mit fiktiver Passnummer und fiktiven Namen. Du wirst sehen... ESTA gleicht Daten nur mit inneramerikanischen Daten ab, z.B. der "no-fly-list", der Terroristendatenbank und der Datenbank der US Strafbehörden. Genehmigt wird ESTA übrigens nicht in wenigen Stunden, sondern in wenigen Sekunden (in der Regel sofort). Es kann aber sein, dass dies nicht der Fall ist sondern dein Antrag manuell überprüft wird. Dies kann bis zu drei Tage dauern. Deswegen soll man den Antrag ja auch spätestens 72 Stunden vor Abflug stellen. Im Normalfall gibt es aber sofort das "okay".

Was möchtest Du wissen?