Spanische Hofreitschule Wien- wer hat sie besucht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo direkt aus Wien, naja kostenlos kannst du schon die Lippizaner sehen aber , es gibt immer ein aber, du hast einen etwas weiten Blick zu die Pferde, die Stallungen sind von der Strasse aus zu sehen, wenn du zum Richtigen zeitpunkt kommst vor oder nach einer Vorstellung kannst du sie auch gleich fotografieren da sie alle die Strasse überkehren müssen um in die Hofburg zu gelangen, sonst ist das Training nicht so toll aber dafür kannst du Stundenlang dich dort aufhalten.

LG aus Wien

Francis

Herzlichen Dank! Ich werde wohl im Mai nach Wien reisen, und mir das u. a. auch mal anschauen. Aber rein in die Vorstellung will ich bei den Preise und ohne eine Fotografiererlaubnis nicht! Mit dem Training meinst Du, das sie dann in der Hofburg trainieren, und man darf kostenlos reingehen und zuschauen (wenn ich ohne ein Foto zu machen)?

0
@Sheera

Hallo, Hallo beim Training kannst du sicher Fotos machen, ich werde mal dort anrufen und fragen wie das mit die Fotos auszieht und schreibe Dir gerne zurück. Hier mal meine e-mail falls du mich im Mai treffen willst und ich etwas zeit haben sollte, habe schon viele freunde hier gemacht. vienalimousine@yahoo.com Bis später -- Francis

0

wir besuchten voriges jahr die spanischen hofreitschule. ich glaube mich zu erinnern, dass wir um die 50 Euro pro person bezahlten. das war die billigste sitzplatzvariante aber man hat trotzdem einen tollen überblick. soweit ich mich erinnern kann darf während der vorstellung weder gefilmt noch fotografiert werden. wir fanden die vorstellung sehr beeindruckend, ich würde sie dir unbedingt empfehlen.

Vielen Dank! Aber das ist mir wirklich zu teuer! Und ich meide auch gezielt Museen und Veranstaltungen, wo man nicht wenigstens fotografieren darf! Wenn ich mir für den Preis nicht mal eine visuelle Erinnerung mit nach hause nehmen darf, lasse ich es lieber gleich. Gibts vielleicht außerhalb der Vorstellungen Möglichkeiten auf einen Blick auf die Pferde zu erhaschen, oder eine alternative günstigere Möglichkeit draußen (dann mit Fotoerlaubnis)?

0
@Sheera

Man könnte als 'visuelle Erinnerung' auch Postkarten kaufen - ich denke, das Fotografierverbot hat mit den Blitzlichtern zu tun, das die Tiere sehr erschreckt!

0
@Roetli

Den Blitz kann man deaktivieren, und das Filmen ist auch ganz leise. Ich denke eher, daß sie Wert auf den Verkauf ihres eigenen teuern Materials legen. Viele Museen machen das ja mittlerweile auch schon. Sehr schade!!

0
@Sheera

hast du eine Ahnung wieviele Leute durch die Welt tappen ohne die geringste Idee zu haben wie man einen Blitz ausschaltet?

0

Was möchtest Du wissen?