Spanisch lernen in Kuba

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich habe Spanisch woanders gelernt und ehrlich- ich finde das Spanisch in/auf Kuba etwas sonderbar, genau wie in Argentinien. Ist nicht böse gemeint, aber lernen würde ich woanders. Auch wenn Kuba sicher schön ist.

Ich würde dir dann doch Ecuador und Kolumbien empfehlen, dort lernst Du ein sehr klares und gutes Castellano. Besonders in Ecuador ist die Infrastruktur zum (unterstützten) Erlernen der Sprache wirklich sehr gut. Beide Länder sind wirklich sehr schön- glaubs mir.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe Spanisch in der Schule gelernt, aber jahrelang nicht benutzt. Vielleicht hilft Dir diese Homepage zum Auffrischen? http://www.super-spanisch.de/ Mich hat es gut vorbereitet. Kannst Du immer (kostenlos) je nach Zeitpensum machen. Finde die Seite gut, besonders weil man auch hoeren kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bube44
07.09.2011, 21:42

Super Tip! Danke, habe auch schon angefangen.

0

Hallo aus Chile!

Ich teile berlincitygirl´s Meinung und möchte hinzufügen, dass der kubanische Dialekt im Grunde ganz einfach zu erlernen ist, man schluckt einfach mehr oder weniger die Buchstaben B und V (die im lateinamerikanischen Spanisch gleich ausgesprochen werden). Es gibt natürlich auch lokale Ausdrücke, aber die erlernt man sehr schnell auf der Insel. Solltest du wirklich einen Kurs besuchen wollen, so würde ich dir raten, dir die Anbieter vor Ort anzusehen und zu versuchen, die Lehrer kennen zu lernen. Das kann viel Zeit und Geld sparen.

Schöne Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?