Spanisch lernen in Ecuador?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kann dir empfehlen, schon von Deutschland aus zu buchen. Linguland (http://www.linguland.com) bietet Sprachschulen in Quito und Ecuador zum Originalpreis an, dass heißt es ist nicht teurer als eine Buchung vor Ort. Der Vorteil bei einer Buchung über Linguland ist, dass diese Agentur die Sprachschulen vor Ort besucht und die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis ins Programm aufnimmt. Vor Ort einfach die günstigste Sprachschule zu suchen, halte ich nicht für gut. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Unterricht eine entsprechend schlechte Qualität hat.

Ich mache momentan in Quito ein Praktikum und habe u.a. verschiedene Angebote von den lokalen Sprachschulen verglichen. Es gibt wirklich viele Sprachschulen! Besser als vor Ort zu suchen, ist sicherlich aber eine Internetrecherche, so kannst du ganz gut die Angebote vergleichen. Ich habe mehrere Sprachschulen hier direkt in Quito mal aufgesucht und mich hat am meisten das Angebot der Yanapuma Escuela de Español überzeugt. www.yanapumaspanish.org Sowohl die Qualität der Lehrer, das Eingehen auf die individuellen Bedürfnisse beim Lernen, die Atmosphäre in einem Kolonialstilgebäude zu lernen, als auch die relativ günstigen Preise finde ich bei Yanapuma sehr gut!

Hi Babsi,

bei so großen Entfernung kümmerst du dich am Besten rechtzeitig vorher um die Sprachreise, vor allem wenn das Spanisch nur mittelmläßig ist. Persönlich find ich von zu Hause das organisiseren als einfacher als in einer fremden STadt, mit Sprachproblemen wo man den Aufenthalt doch genießen sollte. Nach 10 Stunden Flug noch Sprachschulen zu vergleichen würd ich mir nicht antun. Sprachreisevermittler helfen dir dabei. ein Ableger der ältesten spanischen Sprachschule ist Sampere mit seiner Sprachschule in Ecuador unter http://www.language-school-ecuador.com/de/

Es gibt viele Angebote zum Spanisch lernen in allen größeren Städten Ecuadors! Ich würde einfach hinfliegen, ein günstiges Hostel nehmen und dort eine Sprachschule suchen, oder schon von Deutschland aus übers Internet ein bisschen stöbern. Eine organisierte Sprachreise ist meiner Meinung nach nicht nötig dazu.

Ich war acuh vor kurzem in Ecuador, aber das erste mal das ich dort war habe ich mich schon von Deutschland aus in einer Sprachschule eingeschrieben... mir hatte diese sprachschule allerdings nicht so sehr gefallen und ich habe mir dann eine andere gesucht. Im zweiten anlauf habe ich dann eine, meines erachtens gute Sprachschule gefunden (anbei der link) und war mit deren Angebot und Preisen doch sehr zufrieden... ich weiss zwar nicht ob du das vorhast aber die haben mir dann noch eholfen ein praktikumsplatz zu finden und so wurden es 6 unvergessliche monate für mich... ich kanns also nur empfehlen Ecuador ist ein fantastisches Land mit fantastischen Menschen...

www.colonialsprachschule.de

und wenn gewünscht kann ich dir auch gene Tips geben was man in Ecuador alles so machen kann ;-)

mit freundlichen Grüßen

Da kann ich lilalisa nur zustimmen. Ich war letztes Jahr selbst in Ecuador und dort gibt es viele, viele Sprachschulen, die auf Rucksacktouristen eingestellt sind, die sich auch spontan zu einem Sprachkurs entscheiden. Vor allem in Quito gibt es viele Angebote, häufig auch gekoppelt an das jeweilige Guesthouse. Du wirst also keine Probleme haben einen Sprachkurs zu finden und vor Ort ist es auch nicht besonders teuer.

Ich war relativ froh meinen Sprachkurs schon von Deutschland aus gebucht zu haben. Damit wurde Flughafentransfer und Unterkunft in einer Gastfamilie direkt für mich geregelt und ich musste mir keine Gedanken darum machen. Die Sprachschule Ailola Quito war generell eine sehr gute Wahl für mich und ich kann sie nur jedem weiterempfehlen! Es wurde sehr viel Wert auf meine individuellen Bedürfnisse gelegt und mit den Sprachstunden habe ich mein Spanisch wirklich um einiges verbessern können.

Es ist in Quito aber auch auf jeden Fall möglich vor Ort Spanischschulen zu finden, die gibt´s dort wie Sand am Meer ;-)

LG, Katha

ich habe alles vorort gebucht... war deutlich billiger...

Ich komme aus Ecuador, In Quito gib es viele Sprachschulen die Alles anbieten, alles sagen immer dass die beste sind, du muss immer aufpassen fast alle schule sind gleig, nur einige schulen wollten immer zu teuer wie möglich verkaufen und lezt endlich bieten nichts anders als alle schulen. Mi unterkunft ineine Gastfamilie Kostet ca. 15 Usd por tag mit HP, und einzelunterricht ca. 6-7 Ustd pro Stunde. In deutschland kann ich dir empehlen WWW.ANDENREISE.DE sie haben die Original Preise der Schule, und haben auch viele Programe für Ecuador, die Sind in Deutschland die Beste Anbieter für Sprachkurse in Ecuador. In Quito Arbeiten Zusamen mit der Schule LA LENGUA. wenn duz noch weier informaciones willstdu kannst mir immer weiter fragen Grüsse

ich würde mit Programmen mir schon mal das Basiswissen aneignen

Was möchtest Du wissen?