Spanisch lernen in Ecuador?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dir empfehlen, schon von Deutschland aus zu buchen. Linguland (http://www.linguland.com) bietet Sprachschulen in Quito und Ecuador zum Originalpreis an, dass heißt es ist nicht teurer als eine Buchung vor Ort. Der Vorteil bei einer Buchung über Linguland ist, dass diese Agentur die Sprachschulen vor Ort besucht und die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis ins Programm aufnimmt. Vor Ort einfach die günstigste Sprachschule zu suchen, halte ich nicht für gut. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Unterricht eine entsprechend schlechte Qualität hat.

Ich war relativ froh meinen Sprachkurs schon von Deutschland aus gebucht zu haben. Damit wurde Flughafentransfer und Unterkunft in einer Gastfamilie direkt für mich geregelt und ich musste mir keine Gedanken darum machen. Die Sprachschule Ailola Quito war generell eine sehr gute Wahl für mich und ich kann sie nur jedem weiterempfehlen! Es wurde sehr viel Wert auf meine individuellen Bedürfnisse gelegt und mit den Sprachstunden habe ich mein Spanisch wirklich um einiges verbessern können.

Es ist in Quito aber auch auf jeden Fall möglich vor Ort Spanischschulen zu finden, die gibt´s dort wie Sand am Meer ;-)

LG, Katha

Es gibt viele Angebote zum Spanisch lernen in allen größeren Städten Ecuadors! Ich würde einfach hinfliegen, ein günstiges Hostel nehmen und dort eine Sprachschule suchen, oder schon von Deutschland aus übers Internet ein bisschen stöbern. Eine organisierte Sprachreise ist meiner Meinung nach nicht nötig dazu.

Was möchtest Du wissen?