Spanisch in Peru ganz anders als in Mexiko?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das amerikanische Spanisch unterscheidet sich kaum und du wirst in Peru keine Probleme haben. Zu Unstimmigkeiten könnte es eher in Europa kommen, da sich das englische Spanisch von dem in Spanien in einigen Wörtern unterscheidet. Viel Spaß in Peru!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kauderwelsch ist es so oder so in Südamerika. Da ist der Unterschied von Land zu Land so wie zwischen NRW und Bayern. Was den größten Unterschied ausmacht ist allerdings echtes Spanisch im Vergleich zu Südamerika. Das ist wirklich anderst. Vllt so wie britisch english zu Indien!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sorry, aber da frage ich mich ob rexler seine Vorurteile in Spanien abgeholt hat... Natürlich gibt es Unterschiede, in Peru wird wie in Mexico Castellano gesprochen und es gibt eine Reihe indigener Lehnworte auf dem Ketschua und anderen Sprachen- meist für Tiere und Pflanzen, die keine spanischen Namen haben oder die Höhenkrankheit (Soroche). Mit stehenden Begriffen sollte man vorsichtig sein, da kann man ins Fettnäpfchen treten, mehr hier: http://www.reisefrage.net/frage/fettnaepfchen-in-lateinamerika-mit-spanischem-spanisch

Da habe ich es zusammengefasst. Insgesamt wirst Du mit Español coloquial, also dem europäischen Schulspanisch gut klar kommen, mit Castellano sowieso.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschiede gibt es ganz bestimmt, vor allem musst du die gewaltige geografische Distanz und die kulturellen Unterschiede ins Auge fassen. Allgemein sprechen die Peruaner aber ein sehr schönes Spanisch in das du mit etwas Vorwissen bald eintauchst.

Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?