Souvenirs und Geschenke aus Asien, muss ich Zoll bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst alles verzollen was über den Wert von 430,- Euro geht. Interessant finde ich die Info vom Zoll zum Thema Plagiate: Im Reiseverkehr schreitet die Zollbehörde bei gefälschten Waren unter folgenden Vorraussetzungen nicht ein: * Die Waren haben keinen kommerziellen Charakter, * die Waren werden im persönlichen Gepäck des Reisenden mitgeführt und * der Warenwert der Gesamtsendung (alle Waren) beträgt bei: See- und Flugreisenden nicht mehr als 430 Euro (Einkaufspreis im Urlaubsland) http://www.zoll.de/b0_zoll_und_steuern/d0_verbote_und_beschraenkungen/f0_gew_rechtsschutz/a0_marken_piraterie/b0_grenzbeschlagnahme/e0_private_einfuhren/index.html

Das hängt vom Wert der Waren ab.

Generell mal bei Einreise aus nicht EU-Ländern sind Waren für den persönlichen Gebrauch (und auch Geschenke) bei Einreise per Flug bis zu einem Wert von 430 Euro zollfrei.

Außerdem muss man natürlich darauf achten, die Artenschutzbedingungen einzuhalten.

Die detaillierten Bestimmungen zu Zigaretten und Alkohol (und alles sonst noch Wichtige) findet du hier:

http://www.zoll.de/c0_reise_und_post/a0_reiseverkehr/z1_reisefreigrenzen_drittland/index.html

Die Grenze liegt bei EUR 430,00. Darüber fällt bei Einreisen aus vielen asiatischen Ländern zum einen Zoll und dann noch einmal auf den Warenwert plus Zoll 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer an.

Was möchtest Du wissen?