Sonntagsfahrverbot für LKWs?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Bußgelder sind in der Tat nicht sehr hoch, aber es gibt auch eine ganze Reihe von Ausnahmen, siehe hier http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-lkw-fahrverbot/

Da kann, vor allem rund um die Ballungsräume, schon einiges zusammen kommen - und überall kann auch garnicht kontrolliert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besonders wenn in der Nähe ein Frischezentrum ist (früher Grossmarkthallte genannt) sieht man auch sonntags viele Laster, die verderbliche Waren, sprich Obst, Gemüse etc. transportieren - schliesslich wollen wir die ja am Montag im Geschäft haben ;) Aber wenn man mal auf den Autobahnparkplätzen sieht wieviele Laster da rumstehen gibt es doch sehr viele die NICHT fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist nicht erlaubt, es sei den du hast eine Sondergenehmigung. Die Straffen sind recht niedrig. Viele nehmen diese Straffe in Kauf da es billiger ist die Straffe zu zahlen anstatt am Sonntag nicht zu transportieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wahrscheinlich holen sich jede Menge Unternehmen Sondergenehmigungen. Ich fahre regelmäßig die Strecke Berlin - Bremen (über Hamburg) und zurück und am Sonntag ist es deutlich angenehmer zu fahren: Da sind nämlich sehr wenige LKW unterwegs. Da merkt man schon einen großen Unterschied zu den anderen Wochentagen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wahrscheinlich gibt es doch eine Menge Ausnahmeregelungen: z.B für verderbliche Güter oder den kombinierten Güterverkehr Schiene-Straße zwischen Versender und nächstgelegenem Verladebahnhof oder umgekehrt bis zu einer Entfernung von 200 km

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt sicherlich darauf an in welcher Region, in welcher Stadt man sich befindet, normalerweise halten sich LKW Fahrer sehr wohl an das fahrverbot an Sonntagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für jedes Verbot, auch wenn es mit einer Geldstrafe belegt ist, wirst du mindestens einen Unternehmer/Angestellten finden, der dagegen verstößt. Und die Logistikbranche ist ja nun einigermaßen schlimm dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?