Sommerurlaub in der Türkei - könnt ihr das empfehlen im Sommer 2017 oder sollte man lieber nach Griechenland ausweichen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Liebe(r) Krushy,

ich kann an dieser Stelle nur meine eigene unmaßgebliche Meinung abgeben.

Zunächst einmal: Ich habe mehrfach Reisen in die Türkei unternommen und war immer begeistert über Land und Leute. Darüber hinaus bin ich leidenschaftlicher Griechenlandfan und habe dieses Land seit fast 35 Jahren sowohl mit Rucksack als auch mit Wohnmobil bereist.

Aus grundsätzlichen Überlegungen gäbe es für mich derzeit nur eine Wahl, nämlich Griechenland. Warum? Griechenland und seine Menschen brauchen unsere Unterstützung, insbesondere auch aus finanziellen Gründen. Den Menschen dort geht es nicht gut und werden noch lange unter den Fehlern früherer Regierungen und aktuell unter den rigiden Finanzzwängen der EU zu leiden haben. Natürlich auch deshalb, da mir die Griechen sehr nahestehen und das Land und seine Inseln, vor allem die weniger touristisch geprägten Landesteile, einfach großartig ist.

Warum nicht die Türkei?

Aus rein politischen Gründen. Ich kann nicht in ein Land fahren, welches von einem in meinen Augen diktatorischen Politiker regiert wird. Ein Land, das von seinem neu erwählten Sultan jeglicher Rechtsstaatlichkeit entzogen worden ist. Ein Land, das rigoros jeden Kritiker als Terroristen einstuft, und kritische Journalisten ohne Gerichtsverfahren monatelang ohne Kontakte zur Außenwelt inhaftiert. Ein Land, deren Bewohner und Nichtbewohner (in Deutschland lebende Türken) mehrheitlich den vorbeschriebenen Weg nicht nur unterstützt sondern auch gewollt haben. Und sich wahrscheinlich auch noch in naher Zukunft für die Wiedereinführung der Todesstrafe entscheiden werden.

Ja, die Türken, die überwiegend vom Tourismus leben haben es aktuell nicht leicht. Die einbrechenden Besucherzahlen sind sehr deutlich, und wie ich finde, ZU RECHT!

Aber ich kann nicht die einen unterstützen (von denen ich nicht weiss ob sie Unterstützer und Wähler des Despoten sind) und trotzdem die Augen verschließen über die meines Erachtens schlimmen politischen Zustände.

Nein, mit meiner Weigerung in dieses Land zu fahren gebe ich ein Zeichen ab. In der Hoffnung, dass dies auch viele Andere tun werden.

Wohl gemerkt, das ist meine eigene persönliche Einschätzung. Jeder muss da für sich selber die richtige Entscheidung treffen und wird sicherlich auch eine begründete Meinung haben. Und die ist zu respektieren. Das ist halt Demokratie und Meinungsfreiheit!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akka2323
21.06.2017, 18:06

Sehe ich auch so. Ich war viel und oft in der Türkei. Aber ich fliege erst wieder hin, wenn sich politisch dort etwas grundlegend geändert hat. Ich vermisse einige Freunde und Bekannte und weiß nicht, was aus ihnen geworden ist. Tot, im Gefängnis? Niemand will drüber reden und keiner traut sich zu fragen, um niemanden in Schwierigkeiten zu bringen. Da kann man keinen unbeschwerten Urlaub mehr machen. 

2

Bin der Meinung das muss jeder selbst entscheiden, die einen machens die andren nicht. Da hat jeder seine eigene Meinung! Ich würds nicht machen auch wenn ich keine Angst vor einem Anschlag habe sondern ich unterstütze dieses Land zurzeit mit Sicherheit nicht! Aber wie gesagt jedem das seine...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightwish80
20.06.2017, 15:50

Ich würde auch nicht zum Urlaub in der Türkei. Aber man muss ehrlich sein, am meisten leiden die kleinen Leute, die z.b in so einer Hotelanlage arbeiten und evtl Ihre Arbeit verlieren. Dem Erdogan interessiert es wahrscheinlich nicht, ob die Touristen weg bleiben.

2

Wie gesagt wurde, das muss jeder selbst entscheiden. Ich persönlich würde hinfliegen! Es ist einfach ein tolles Urlaubsland und ich habe dort viele tolle Menschen kennengelernt und mehr Angst als in anderen Ländern hätte ich ehrlich gesagt auch nicht. Ich finde Erdogans Politik und seine Person in vielen Hinsichten auch daneben (das Türkei-Bashing, das zum Teil in den deutschen Medien betrieben wird ist allerdings auch absurd, aber das ist ein ganz anderes Thema für eine anderes Forum :-) )  aber deshalb würde ich nicht auf denTürkeiurlaub verzichten....

Worum geht es dir denn konkret?

Um die Angst vor dem türkischen Staat oder um die Terrorgefahr oder was anderes?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich würde wohl nicht fliegen und mir ein anderes Reiseziel aussuchen bis sich die Lage dort etwas beruhigt hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, warum nicht?

Ich war schon mehrmals dort und finde das Land und vorhandene all inclusive Möglichkeiten sehr gut und günstig. Für den Preis (sagen wir 600-700 Euro pro Person in 5* mit all in) kriegst du in Europa kaum was ähnliches, da Spanien, Italien & Griechenland viel teurer sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annabel
22.06.2017, 16:53

Ja, liebe/r  @LeksT, wenn man n i c h t über s e i n e n Tellerrand guckt ,sondern  nur in seinen GELDbeutel ,dann kann man sich's ,

o h n e auch nur etwas weiter nachzudenken ,im türkischen 5..6* Hotel bedienen  lassen....

4

Wie Melly schont meinte, diese Entscheidungen kann dir keiner abnehmen.

Es gibt sehr viele schöne Reiseziele auf def Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?