Sommer im Münchener Umland, habt ihr Urlaubstipps parat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Ammersee liegt eine halbe Stunde südlich von München und falls du es doch mal etwas rummliger magst, kannst du dort einen Tag im Strandbad in Utting verbringen. - Strandbad mit Bewirtung, 10 m Sprungturm gegen Eintritt. Campingplatz, Badewiese, WC, Segelschule mit Steg. - Das ist dann Urlaub pur ;-) Wenn es dich nicht ins Wasser zieht, habe ich noch einen anderen Tipp. Einen Besuch bei Ex Ornamentis – einem der berühmtesten Maisfeldlabyrinthe Deutschlands - in Utting - jedes Jahr wieder neu und aufregend gestaltet: www.ammersee-region.de/kalender/ammersee-kalender_details.php?id=17935

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nicht weit von München entfernt liegt der Tegernsee.

Es ist eine schöne Ecke zum wandern und radfahren. Man kann einen Boots-Ausflug unternehmen oder mit der Seilbahn den Wallberg hochfahren und die herrliche Aussicht genießen.

In Rottach-Egern macht es Spaß, die Seestraße entlang schlendern und sich an dem mehr oder weniger illustren Publikum zu erfreuen. Und wenn Du es eher deftig liebst, lohnt sich ein Besuch in Tegernsee im Bräustüberl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dorle48 01.08.2012, 11:45

Wir sind auch schon einmal um den ganzen See herumgelaufen und etwas abseits vom See nach Kreuth,fand ich auch ganz schön

0
RomyO 01.08.2012, 11:52
@dorle48

Ja, dorle48, auch dort ist es schön. Es macht Spaß, entlang der Weißach bis zur Klamm zu laufen. Oder hoch zur Königsalm. M. M. nach eine der urigsten Almen der Region in herrlicher Umgebung.

0

Hallo Irene62,

Das ist eine tolle Idee, man fühlt beim Heimkommen abends doch immer ein bisschen wie direkt aus dem Urlaub. Folgende Ausflüge finde ich immer ganz besonders schön und hoffe, sie sind mit 114 und 50 km nicht zu weit für dich entfernt.

  • Die Stadt Burghausen mit der zugehörigen Burg (längste Burg Europas!). Das ist wirklich ein kleines, traumhaftes Städtchen mit einem historischen Altstadt. Ich würde oben an der Burg parken und dann den ganzen Kilometer der Burg abwandern. Es werden auch Führungen angeboten. Fast am Ende kannst du dann die Treppen runter zur Stadt nehmen und in einem der Cafés einkehren.

  • der Schliersee, soz. der kleine Bruder des Tegernsees, ist, finde ich, fast noch idyllischer und ruhiger. Dort kann man natürlich wandern, baden und den Ort Schliersee besichtigen (es gibt auch zwei recht gute Trachtengeschäfte, falls man was neues für die Wiesn sucht :-). Auch der kleine Spitzingsee ist in der Nähe. Der lässt sich innerhalb einer Stunde mühelos umrunden, am 18. August findet außerdem das Spitzingseer Bergseefest statt - mit Feuerwerk und allem drum und dran. Wenn du schon in dieser Ecke bist, musst du auch unbedingt ins Café Winklstüberl fahren. Das ist zwar nochmal 10 km entfernt, es gibt dort allerdings die besten Torten und Kuchen im ganzen Voralpenland - in sehr groß bemessenen Stücken!

    Viel Spaß im Sommer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RomyO 01.08.2012, 10:18

Hmm, ich finde den Schliersee und ganz besonders den Spitzingsee viel "rummeliger", als den Tegernsee. Es waren bei meinen Besuchen immer sehr viele Bus- und Tagesausflügler unterwegs.

Am größeren Tegernsee fällt das nicht so auf. Voll ist es meistens nur im Ort Tegernsee.

0

Ergänzend zu den bereits genannten Vorschlägen gibt es noch das Tölzer Land,z.B. Wackersberg und weiter nach Lenggries (Brauneck,Schwimmbad Isarwelle) und die von mir schon oft erwähnte Jachenau.

www.wackersberg.de/index.php?id=114

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RomyO 01.08.2012, 11:53

Hach, die Jachenau - eine meiner Lieblingsecken.

0

Was möchtest Du wissen?