Sollte man Phuket im Mai besser meiden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Statistisch gesehen ist von Mai an Regenzeit auf Phuket. Meiner Meinung nach ist Thailand aber ein Ganzjahresziel und Regenzeit bedeutet keineswegs, dass man mit tagelang anhaltendem Regen rechnen muss. Es wird sicher täglich regnen, doch meist sind diese Schauer eher von kurzer Dauer und werden schnell wieder von Sonne abgelöst. Eine Garantie für perfektes Wetter gibt es ohnehin nicht. Ich war schon mehrmals zur Regenzeit in Thailand und habe es bisher nie bereut. Vorteil der Nebensaison sind natürlich die unglaublich günstigen Schnäppchen, die man zu dieser Zeit machen kann, wie du ja selbst schon gemerkt hast. Aber die touristische Infrastruktur kann zu dieser Zeit eventuelle etwas eingeschränkt sein, so dass beispielsweise einige Fährverbindungen seltener bedient, bzw. vielleicht ganz gestrichen werden (auch wetterabhängig, da das Meer öfter aufgewühlt sein kann und Überfahrten nicht immer möglich sind). Solltest du tauchen, so kann es ebenfalls sein, dass das Meer nicht an allen Tagen ideale Bedingungen bietet. Insgesamt betrachtet würde mich aber die Regenzeit nicht wirklich abschrecken, und schon gar nicht, wenn du wirklich ein gutes Angebot vorliegen hast. Sollte es dennoch mal einen Tag durchregnen, so bieten sich wirklich auch einige Ausflugsmöglichkeiten als Alternative zum Strandliegen.

DH, absolut korrekt. Aber mal so grundsätzlich gäbe es bessere Ziele als Phuket, nur mal so als Inspiration.

0

Ich kann mich Lotusteich nur anschließen. War bis Ende April in Thailand und habe quasi den Beginn der Regenzeit mitbekommen, zumindest in den letzten Tagen. Auf jeden Fall sind das nur kurze aber starke Regenfälle, die eig nur Vorteilhaft sind. Warm ist es ja so oder so und ne kleine Abkühlung schadet nie.

Was möchtest Du wissen?