Sollte man in Indonesien Fisch essen?

3 Antworten

Würde von Fisch auf Märkten, rohem Fisch und öffentlichen Garküchen absehen. Ich hatte noch nie Probleme und war einige male in Djakarta- allerdings in eher "gehobenen" Restaurants. Und es wäre schlicht schade, sich ein Fischessen dort entgehen zu lassen. Nur Vorsicht vor diversen Saucen und Beilagen: Die sind nicht schlecht, aber so scharf, dass einem durchschnittlichen europäischen Gaumen darüber jeder sonstige Geschmacksnerv verloren geht. Aber wie die Einheimischen eher etwas schärfer essen ist wiederum gut gegen Verdauungsprobleme ;)

In sehr vielen Restaurants kein Problem. Wahrscheinlich kannst du dich nur von deinem Instinkt leiten lassen, welchem du vertraust.

Während meiner verschiedenen Aufenthalte auf Bali habe ich immer Fisch gegessen. Ich hatte auch noch nie Magenprobleme oder Durchfall. Das Wichtigste ist eigentlich, keine Eiswürfel in den Getränken! Laß dich einfach von deinem Bauchgefühl leiten, ob dir ein Restaurant oder eine Garküche zusagt oder nicht. Du siehst das ja auch schon, ob dort viele Einheimische sitzen oder nicht. Das ist immer ein gutes Zeichen. Und wie heißt es doch so schön: cook it, peel it, or forget it.

Reise nach Indonesien - Bali / Java / Singapur ...?

Mein Freund und ich wollen im Oktober nach Indonesien reisen und haben dazu von 20.10.-04.11. zeit.

unser Plan wäre: Flug nach Singapur, Ankunft um 16 Uhr - schlafen gehen. nächster Tag Singapur Stadt ansehen, nochmal schlafen - in der Früh gleich weiter nach Java; dort 4 Tage Rundfahrt und die letzten 6 Tage nach Bali, wo wir baden und Ausflüge (selbst organisiert) machen wollen. Nur haben wir uns dafür jetzt vom Reisebüro mal ein Angebot geholt - 3.300 EUR nur mit Frühstück - hust. naja, ist halt der preis dafür und wir haben ja die letzten jahre auch fleissig für diesen urlaub gespart :)

Nun fragen wir uns aber, ob das nicht zuviel für diese 14 (bzw. mit flug 16) tage ist. der herr im reisebüro hat gesagt, dass es schon ein schönes programm ist, mehr wäre zuviel. er hat uns auch vorgeschlagen, java wegzulassen und dafür länger auf bali zu bleiben, da es dort eh viel anzusehen gibt. die variante wäre außerdem um 1000 billiger - das soll jetzt aber nicht das hauptkriterium sein.

Was meint ihr? Ich meine ich will schon alles sehen, so schnell werden wir dort nicht mehr hin fahren :) aber einen stress-urlaub, wo man von einem ort zum nächsten eilt, will ich schon gar nicht haben. Hat jemand so eine (od. ähnliche) reise schon mal gemacht und kann uns tipps geben?

Aja: hab versucht, im internet bali etwas auszukundschaften, aber irgendwie findet man da nur Reisterrassen ;) gibts dort auch so coole tempel wie in java oder ist das eben der unterschied zwischen den inseln? Denn gerade solche tempel, wie man sie auf bildern von java sieht, würd ich liebend gern ansehen.

Danke euch!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?