Sollte man die Philippinen in der Taifunsaison eher meiden?

3 Antworten

Merkwürde Frage, natürlich würde ich die Reisezeit den örtlichen Gegebenheiten anpassen.

Du würdest auch nicht unbedingt im Winter 2,5 Monate das Nordkap im dunklem bestaunen wollen, oder?

Monsun ist nun auch nicht die wahre Jahreszeit um in eine betroffene Gegend zu fahren, aber es gibt natürlich überall auch grenzwertige Zeiten wo Du noch Glück haben kannst und doch einiges vom eigentlichen Reiseziel mitbekommst und das sollte doch wohl der Sinn der Übung sein, oder ;-)

Na ja. Niemand bleibt mehr als einen oder zwei Tage am Nordkap. Aber viele Leute fahren um Weihnachten und auch danach zum Nordkap, um Nordlichter zu sehen. Da es ja 24 Stunden dunkel bleibt, und es kaum störende Strassenbeleuchtung gibt, stehen da die Chancen gar nicht so schlecht. Aber ich war schon mehrmals für Monate auf den Philippinen, egal in welcher Jahreszeit.

0

Ich lege meine Reisen immer so, daß ich während der optimalen Reisezeit verreise. Ganz egal zu welchem Reiseziel. Schließlich gibt es ja http://www.optimale-reisezeit.de/ . Dort informiere ich mich und natürlich auch in den Travelbooks.

Es gibt keine Taifunsaison. Taifune können das ganze Jahr auftreten, und tun das auch. 

Was möchtest Du wissen?