Sollte man auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki einen Mietwagen ausleihen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich würde auch auf jeden Fall einen Mietwagen nehmen. Ohne Auto würdest Du nie die wunderschönen Strände und die tolle Landschaft sehen können. Beim Porta Koufo im Süden den zweiten Fusses gibts übrigens nette Fischtavernen. Leider kann ich mich an den Namen der Taverne in der wir essen waren nicht mehr erinnern, aber es war die letzte rechts vom Land aus betrachtet. Ist nicht schwer zu finden. Was auch empfohlen wird ist eine Bootsfahrt um den Berg Athos. Wir haben das leider zeitlich nicht mehr geschafft. Und Strände gibt es auf dem 2. Fuß die schönsten. Vourvourou ist wirklich wunderschön. Kann ich nur empfehlen. Du kannst ja Mal auf http://maps.google.at/ ein bißchen die Gegend mit Fotos ansehen... ist manchmal ganz hilfreich. Mietauto kannst Du auch bei Viva Travel buchen, die haben ganz gute Preise. Wir haben damals, das war vor 2 Jahren auch in Nikiti übernachtet. Sehr nett!

Ah und Thessaloniki solltet Ihr auch fahren. Dort kann man super shoppen und essen gehen. Ihr solltet auf jeden Fall eine bougatsa mit Käse und eine mit crema kosten. Die findest Du übrigens ins Nikiti auch. Thessaloniki ist berühmt dafür. Und Terkenlis ist die bekannteste Conditorei - die haben echt tolle Sachen - frag nach Tsoureki mit Kastana (die Griechen stehen voll drauf). Das ist ein Zopf mit Kastanien und weißer Schokoladenglasur.

Falls Du noch mehr Tipps brauchst, kann ich Dir gerne weiterhelfen.

LG

Unbedingt! Wir hatten damals gleich ab Flughafen den Mietwagen und haben auch auf Sithonia gewohnt. Es bieten sich ganz unterschiedliche Unternehmungsmöglichkeiten, von kulturellen Highlights wie z.B. eine Fahrt zu den Meteora-Klöstern, ein Abstecher nach Thessaloniki bis hin zu einfachen Strand-Entdeckungstouren rund um die Halbinseln. Ohne Mietwagen entdeckt man viele Stellen einfach nicht, sei dies eine urige Taverne oder ein toller, fast menschenleerer Strand. Außerdem ist damit immer eine abwechslungsreiche und unkomplizierte Alternative zu Hotel und Unterkunft gegeben. Wenn wieder Chalkidiki, was ich übrigens wirklich sehr, sehr schön fand, dann nur mit Fahrzeug! !

Auf Chalkidiki kann ich es unbedingt empfehlen einen Mietwagen zu nehmen. Neben den Zielen außerhalb der Halbinsel gibt es gerade auf Sithonia viel zu entdecken. Es gibt wunderbare verstecke Buchten und kleine Orte die man ansonsten kaum erreichen kann. Neben den bislang genannten Zielen kann ich noch das Bergdorf Parthenonas empfehlen. Ein eigentlich verlassenes Dorf dem mit viel Liebe zum Detail neues Leben eingehaucht wurde. Zum baden nach Vourvourou, einfach klasse.

Ich denke auch, dass ein Mietwagen für mehrere Tage Sinn macht. Denn -abgesehen von den von Lotusteich genannten Zielen- ein bischen von der Landschaft möchte man doch auch sehen.

Und vielleicht die Marina von Porto Carras bei Neos Marmaras: so interessant wie abschreckend, aber mit schönem Strand daneben.

Was möchtest Du wissen?