Soll ich mein Geld im Urlaubsort wechseln oder schon in Deutschland?

3 Antworten

Der Geldwechsel im Urlaubsland ist in der Regel die bessere Variante. Aber nur bei offiziellen Wechselstuben und Banken. Auf keinen Fall auf der Strasse Geldwechseln. Auch die Hotels bieten meistens einen schlechten Wechselkurs. Das Bargeld im Hotel auf jeden Fall im Safe deponieren.

Grundsätzlich würde ich immer erst vor Ort wechseln, denn dort ist der Wechselkurs besser. Und dort fährt man meiner Erfahrung nach am besten, wenn man man mit einer EC-Karte Geld am Automaten zieht (am besten eine höhere Summe, denn in der Regel wird pro Abbuchung ein Pauschalbetrag als Gebühr erhoben - und zwar von 5 EUR aufwärts). Die meisten EC-Cards haben das "Maestro"-Zeichen, und damit kann man meines Wissens überall in Europa Geld abheben und oft auch in außereuropäischen Ländern, z.B. in Ecudador ging das bei mir auch.

Was möchtest Du wissen?