Sind Kreuzfahrten durch das Unglück der Costa derzeit besonders günstig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, Costa haben nun Anfang Januar Kapazitäten vom Markt genommen, das sollte die Preise an sich stützen :-).

So, aber mal im Ernst: Der Markt für Kreuzfahrten funktioniert im Prinzip wie jeder Markt auch, hier eben nach der Frage: Gibt es mehr Idioten wie Kabinen oder mehr Kabinen wie Idioten ? (für Betriebswirte und solche, die es werden wollen: Nach der Theorie von Angebot und Nachfrage).

Oberstes Ziel jedes Reeders ist sein Schiff vollzukrachen, bie es quietscht (hat man auch auf der Concordia gesehen: 1500 Kabinen waren mit etwa 3200 Passagieren belegt: 2,1+ Paxe pro Kabine.... nicht schlecht für absolute Saure-Gurken-Zeit Anfang Januar). Für den Reeder ist es das Teuerste überhaupt, leere Kabinen herumzuschippern, denn seine Fixkosten (Finanzierung des Schiffs, Abschreibungen, Kosten für Besatzung, Treibstoff etc.) bleiben gleich, egal ob mit oder ohne Passagiere. Mehr Passagiere machen auch mehr Umsatz an Bord mit den kostenpflichtigen Nebenleistungen.

Die Auslastung reguliert er über den Preis. Nun liest man, die Nachfrage soll diversen Meldungen der letzten Tage zufolge zurückgegangen sein. Gleichzeitig steigt das Angebot weiter durch Neuauslieferungen von Schiffen (wie letztens die Namenhabschvergessen aus der Meyer-Werft). Das kann nur den Preis drücken. Daher, ja, es ist zur Zeit günstig zu buchen.

Nach aussen ist das weniger sichtbar: Der Annoncen-Kampfpreis ("ab 499 Euro") wird sich zunächst nicht verändern, das würde ein falsches Signal nach aussen setzen, es wäre auch nicht gut für das "Luxus"-Image. Aber die Chance steigt diesen Preis überhaupt zu bekommen. Es wird auch nicht nicht das ganze Schiff verkauft zu so einem Kampfpreis, das wurde es noch nie (damit wäre es auch nicht zu betreiben). Aber, völlig unspektakulär, gibts nun die Balkonkabine beispielsweise nicht mehr für 1099 p.P., sondern für nur noch 949, usw... Und man bekommt diese Preise nicht mehr bei früher Buchung, sondern auch noch kurzfristiger. Oder für eine günstigere Reisezeit.

Die Preise sind ziemlich weit unten. Ob das eine gesunde Entwicklung ist, steht auf einem anderen Blatt (ich schliesse mich den Stimmen an, die geschrieben haben Nein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sahen uns ,aus einem persönlich gegebenem Anlass, einmal nach Kreuzfahrten mit den Schiffen anderer Reedereien ,als z.B. mit denen von Aida, Costa, MSC, Norwegian ...um ,

und wir stellten fest, dass u.a. HapagLloyd, TransOcean, HollandAmerika, Cunard ,OceaniaCruises, Deilmann, ja auch Plantours&Partner( und selbst TUI und Phoenix ) TROTZ ihrer immerhin nicht gerade kleinen Preise in den meisten Fällen für 2012 , zumindest was Kabinen der unteren und mittleren PreisKategorien( die aber auch nicht für die berühmten" 3€fuffzig" zu haben sind !) betrifft, ja schon laaaaange ausgebucht sind !

Da wurde aber nix billiger-im Gegenteil !

Wir buchten bei" Plantours& Partner" zum "Frühbucherpreis" eine AußenKabine für 12tägige NordkapReise( Juli 2012) mit der "MS Hamburg" , der-ab Mai2012 - ehemaligen "Columbus" von HPL . Diese Kabinenkategorie ist nun nach Ablauf der FB- Angebotszeit am 31.01. p.P. um ca.380€ teurer .....

In 2011 erlebten wir ( seinerzeit auch langfristige Frühbucher !) , dass AIDACruises für einige der Ostseereisen auf Ihren Schiffen "Sol " und "Blu" noch ganz kurzfristig Kabinen zu unschlagbaren "Ramschpreisen" auf den Markt warf und ihre "Kähne" dann mehr als nur rappelvoll hatte.

Das wirkte sich- unserer und anderer Aida -"Mehrfahrer" Meinung nach- dann aber spürbar auf die Leistungen - z.B. auf das Essen - aus . Derlei, so ließen wir uns sagen, sei bei "Plantours" eher kaum zu erwarten - was wir nun in 2012 dort "für unser Geld" kriegen , das wird sich zeigen.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Schiffsunglück hat keinerlei Auswirkungen auf die aktuelle Preisgestaltung.

Specials oder Rabatte gab es auch in der Vergangenheit von allen Reedereien zu gewissen Zeiten. Und vor allem jetzt in der Winterzeit wollen die Kreuzfahrten im Mittelmeerraum (wo das Wetter nicht sonderlich beständig ist) natürlich an den Mann gebracht werden.

Wenn Du unter den aktuellen Angeboten der Reedereien nichts "günstiges" für Dich findest, dann muss ich leider auch sagen: NOCH günstiger geht's nicht. Wenn man bedenkt, was auf einem Kreuzfahrtschiff alles geboten wird, dann muss man auch so fair sein und einen gewissen Preis dafür zahlen wollen. Geschenkt bekommt man heutzutage nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich hoffe, dass es nicht so ist - denn gewisse "Kreuzfahrten" sind schon derartig billig (nicht preiswert!! - nur "billig"!!) dass es sich logischerweise auf allerhand auswirken muss - ich meine damit nicht nur den Service, sondern eben auch - letztendlich - die Sicherheit.

Wer sich derartiges nicht leisten kann, sollte sich auf anderen Urlaub verlegen.

Qualität kostet - und ein Menschenleben ist unbezahlbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
heima 07.02.2012, 11:50

Liebe tintoretto!

Sehr gute Antwort, ich hätte die Anfrage nicht besser beantworten können. Nur das ich persöhnlich hätte ich in meinem Statement doch weggelassen.

Sorry + MfG

0
bube44 07.02.2012, 13:36
@heima

@ heima: Wieso das denn??? Darf man etwa hier seine persönliche Meinung nicht mehr kundtun?

0

Hallo,

noch günstigere Preise sind wirtschaftlich nicht denkbar- die meisten Beschäftigten auf dem Schiff müssten dann ja endgültig ihr eigenes Geld zur Arbeit mitbringen. Ist so schon mehr als grenzwertig.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

auch ich hoffe, dass die Kreuzfahrten sehr viel teurer und somit hoffentlich sicherer werden. Alles andere empfinde ich als menschenverachtend ...

Sorry, bei solch einer Frage bekomme ich Herzrasen ....:-((((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
heima 07.02.2012, 11:54

.. Nicht nur sicherer, sondern auch umweltfreundlicher werden, denn überwiegend wird dort noch viel SO2-haltiges (aus Kostengründen) Schweröl verbraten.

MfG

0
RomyO 07.02.2012, 11:56
@heima

... genau so ist es. Deshalb wird es auch noch ganz schön stressig, das klebrige Zeug aus dem Wrack zu bergen.

0
Seehund 07.02.2012, 15:28
@RomyO

Nicht nur Schwefelverbindungen, sondern auch Schwermetalle und giftige Organika... Allerdings: Wer LPG, Benzin, Kerosin und Diesel nachfragt, der erzeugt auch Schweröl...

LG

0

Was möchtest Du wissen?